Ressort
Du befindest dich hier:

Seitensprung: 10 Fehler, die uns verraten

Ja, auch Frauen gehen fremd. Wir stellen jetzt nicht die Moralfrage. Sondern verraten euch, welche Fehler euch beim Seitensprung verraten können.

von

Seitensprung: 10 Fehler, die uns verraten

Das Handy? Besser immer alle Nachrichten löschen

© Corbis

Elvis Presley hatte mit dem Song "Devil in Disguise" nicht ganz unrecht: wir mögen vielleicht unschuldig aussehen ... doch in uns steckt ein kleiner Teufel.

Denn immer mehr Frauen gehen fremd. Schon 34 Prozent der Österreicherinnen gaben an, bereits einmal untreu gewesen zu sein. Dafür müssen sie in ihrer aktuellen Beziehung übrigens gar nicht unglücklich sein.

Der Ausrutscher ins fremde Bett hat mit der Suche nach Bestätigung oder der Sehnsucht nach neuer sexueller Aufregung zu tun. Und es mag sich absurd anhören, aber Studien haben ergeben: Die wenigsten Fremdgänger wollen ihre aktuelle Beziehung wegen eines Seitensprungs beenden. Im Gegenteil. 56% jener Männer und 34% der Frauen, die untreu waren, bezeichnen ihre Ehe als glücklich oder sogar sehr glücklich.

Wenn wir also unsere Partnerschaft nicht für eine kleine Affäre aufs Spiel setzen wollen, dann sollten wir tunlichst jeden Verdacht unseres Liebsten ablenken. Das ist gar nicht so einfach. Denn auch wenn ihre Intuition (so fies behaupten wir das jetzt) bei Gott nicht so gut ist wie jene von uns Frauen: Auch Männer ahnen instinktiv, wenn sich in der Liebe irgendetwas verändert.

Aber durch welche Fehler verraten wir unseren Seitensprung?

Die Dating-Agentur "Victoria Milan" vermittelt diskrete Seitensprünge für Verheiratete oder Gebundene. Ihre Macher stellten 4.256 weiblichen Mitgliedern die Frage, aus welchen Gründen ein amouröses Abenteuer am schnellsten auffliegt....

Affäre? Das Handy ist jetzt TABU

Zwei Sachen vorweg: Weniger Lust auf Sex zu haben erscheint offenbar den wenigsten Männern wirklich verdächtig. Das Handy allerdings muss mit Beginn einer Liebelei für den Partner TABU sein. Mitteilungen der Affäre also sofort löschen, Anrufliste säubern, seinen Kontakt durch einen relativ unverdächtigen Codenamen verdecken (etwa "Zahnarzt Grobek" oder "Mama") und am besten einen neuen Sperrcode einrichten, damit der Partner gar nicht erst heimlich stierdeln kann....

Hier nun die Liste jener Anzeichen, die unseren Partner am schnellsten misstrauisch machen:

  • Verräterische Details auf dem Smartphone (21%).
  • FRAU achtet plötzlich zu viel aufs Aussehen (18%).
  • SIE macht Pläne mit Freunden, von denen MANN noch nie gehört hat (16%).
  • Außergewöhnlich fröhlich und glücklich sein (15%) (Anm.: DAS finden wir nun wirklich ein wenig absonderlich... Wir haben fröhliche Momente auch ohne Seitensprung. Ehrlich ;-) ).
  • FRAU kommt spät von der Arbeit und ist dann kaum ansprechbar (9%).
  • SIE verschließt sich und zeigt ihre Gefühle nicht mehr (7%).
  • Sarkasmus und Gleichgültigkeit gegenüber der Beziehung (6%).
  • SIE zeigt kein Interesse mehr am Partner, die Zuneigung lässt nach (3%).
  • Mit anderen Männern oder sogar mit Freunden flirten (3%).
  • SIE hat keine Lust mehr auf Sex, weist den Partner zurück (2%).
Themen: Sex & Erotik,