Ressort
Du befindest dich hier:

Selbstgemachte Raffaellos

Ich liebe Raffaello. Eine Packung und schon ist diese geleert. Doch was, wenn man keine Raffaellos mehr zuhause hat? Dann macht man sich die süßen Kokoskugeln einfach selbst. Und das ist das passende Rezept dafür!

von

raffaello
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

70 g Staubzucker
2 Pkg. Vanillezucker
100 g Butter
300 g weiße Schokolade
1 TL Rum
3 EL Orangensaft
170 g Kokosraspeln
170 g geschälte Mandeln
Kokosraspeln zum Wälzen

ZUBEREITUNG

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Dann den Staubzucker mit dem Vanillezucker und der Butter cremig rühren und die geschmolzene Schokolade, Rum und Orangensaft einrühren. Die Kokosflocken unterheben und alles abschmecken. Dann wird die Masse mit Klarsichtfolie zugedeckt und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt.
In jede Kugel eine geschälte Mandel geben und zwischen den Händen wieder zu einer runden Kugel formen. Anschließend in Kokosflocken wälzen und am besten sofort vernaschen.
Wer sie aufheben bzw. verschenken möchte, sollte sie im Kühlschrank zwischenlagern, da die Butter gekühlt werden muss. Und eiskalt schmecken die Raffaellos einfach nur lecker!

Wir haben auch schon Twix und Bounty ausprobiert!

raffaello