Ressort
Du befindest dich hier:

Selbstgemachte Schokopralinen zum Verschenken

von

Diese Schokopralinen-Rezepte muss man einfach ausprobieren. Und wer die Schokoladetrüffel nicht herschenken möchte, kann sie auch genussvoll selbst vernaschen.


schokotrüffel herschenken © Bild: Photo by Miuda_21/Thinkstock/iStock

Schokotrüffel

ZUTATEN

300 g Zartbitterschokolade (70%)
100 g Vollmilchschokolade
120 ml Sahne
1,5 EL weiche Butter
2 EL Rum
50 g Kakaopulver

ZUBEREITUNG

Eine nicht zu hohe Backform mit Frischhaltefolie auslegen.
Dann die Schokolade grob hacken, Sahne in einem Topf auf dem Herd aufkochen und die Schokolade darin schmelzen. Wenn alles gut miteinander verrührt ist, kann die Butter und der Rum dazu. Dann wird die Masse mit einem Pürierstab einmal sehr kräftig aufgeschlagen, damit sie eine zarte Konsistenz bekommt. Die Trüffelmasse auf die Folie in die Form streichen, zudecken und im Kühlschrank etwa 6 Stunden auskühlen lassen.
Danach die Masse in kleine Stücke schneiden, aus der Schokomasse kleine Kügelchen formen und diese in Kakaopulver wälzen.
Im Kühlschrank lagern und da die Schokotrüffel sehr cremig sind, setzt man sie am besten zusätzlich in kleine Papierförmchen.