Ressort
Du befindest dich hier:

Selbstgemachtes Wassermeloneneis

Es gibt wohl kaum etwas Erfrischenderes als Wassermelone und Eis und am besten in der Kombi. Daher unser derzeit liebstes Sommer-Rezept!

von

wassermeloneneis
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Zuckersirup
200 ml Wasser
180 g Zucker

Wassermeloneneis
400 g Wassermelone (entkernt und geschält)
Saft von 1/2 Limette
1/4 l vom gekochten Zuckersirup

ZUBEREITUNG

Für den Zuckersirup Wasser mit Zucker in einer Pfanne erhitzen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich nichts am Boden absetzt. Solange erhitzen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse zu einem Sirup eingekocht ist.

Sirup-Tipp: Durch den Sirup bleibt das Wassereis homogen, was bedeutet, dass sich Frucht und Wasser nicht trennen uns man nur eine Art Eiswürfel im Mund hat. Diese Menge reicht etwa für 3 verschiedene Frucht-Wassereis-Sorten.

Wassermelone in kleine Stücke schneiden und mit dem Limettensaft im Mixer pürieren. Dann den Zuckersirup dazugeben und gut miteinander vermischen. Abschmecken, damit ihr sicher geht, dass das Eis nicht zu wenig süß ist. Zum Schluss wird die Masse in Eislutscher-Förmchen gefüllt und im Gefrierfach für etwa 5-6 Stunden einfrieren.
Fertig!

wassermeloneneis
Thema: Rezepte