Ressort
Du befindest dich hier:

NSFW: Selma Blair teilt mit Nacktfoto starke Message ihrer schweren Krankheit

Nachdem die "Eiskalte Engel"-Schauspielerin im Oktober 2018 ihre Multiple Sklerose-Erkrankung öffentlich machte, teilte sie auf Instagram jetzt einmal mehr eine starke Message - mit einem unfassbar starken Foto!

von

NSFW: Selma Blair teilt mit Nacktfoto starke Message ihrer schweren Krankheit
© instagram.com/selmablair

Bereits im Oktober 2018 machte die Schauspielerin Selma Blair, die man vor allem durch ihre Rolle im Kultfilm "Eiskalte Engel" kennt, öffentlich, dass sie an Multipler Sklerose leidet. MS ist eine neurologische Erkrankung, bei der aufgrund einer Fehlfunktion des Immunsystems Nervenzellen im Gehirn und Rückenmark angegriffen und geschädigt werden.

In den sozialen Medien geht Selma Blair damit seither ganz selbstverständlich und offen um. Dafür wird sie von ihrer Community gefeiert. Betroffenen und deren Familien will sie so Hoffnung und Mut geben. Im März dieses Jahres gab sie aber in einem Interview zu, dass ihre Erkrankung vor allem für ihren 7-jährigen Sohn nur sehr schwer zu verstehen und ertragen sei.

Radikale Veränderung: Selma Blair lässt sich von ihrem Sohn die Haare abschneiden

Nachdem die Krankheit Multiple Sklerose unter anderem Symptome wie Lähmungen mit sich bringt und die Schauspielerin sich mittlerweile sehr schwer dabei tut, ihre Arme hochzuheben, entschied sie sich jetzt dafür, sich ihre schulterlangen Haare abrasieren zu lassen. Und zwar von niemand geringerem als ihrem Sohn. "Ich habe ihm vertraut und er hat es durchgezogen", so die Schauspielerin in den Kommentaren unter ihrem Posting.

"Portrait of a Lady" titelte sie jetzt ihr neuestes Foto. Die 48-Jährige ist dabei im Spiegel zu sehen. Nackt. Nur bekleidet mit einem Tweed-Jäckchen und einer Tasche, die sie strategisch geschickt platzierte. Im Fokus? Ihr Hintern - und der Gesichtsausdruck einer unfassbar starken Frau:

Blairs Mission ist es, der Welt zu zeigen, dass Glatze schön ist - und es funktioniert: Ihr beeindruckendes Foto fand bei vielen Fans Anklang, die sie für ihre Offenheit beklatschten. Das Bild hat auch viel Lob von denen bekommen, die selbst mit MS zu kämpfen haben oder die ihr Haar aufgrund anderer gesundheitlicher Probleme verloren haben.

In den Kommentaren unterstützten Blairs prominente Freundinnen, darunter Michelle Pfeiffer, Christina Milian und Jaime King, sie ebenfalls. Sogar ihre beste Freundin Sarah Michelle Gellar scherzte über das Bild und schrieb: "Du weißt, dass sie Medikamente dafür haben."

Blair legte daraufhin mit einem Follow-up-Post nach, der eine Barbie anstelle von ihr selbst zeigt. Ebenfalls nackert. Darunter liest sich ironisch: "Clutching my pearls"