Ressort
Du befindest dich hier:

Semmelbrösel: Diese eine, ungewöhnliche Zutat macht jede Pasta besser

Zum Karfiol oder zu den Marillenknödeln sind sie selbstverständlich - Semmelbrösel. Aber zur Pasta? Vertraut uns. Brösel geben deinem Nudelgericht den letzten Schliff!

von

Semmelbrösel: Diese eine, ungewöhnliche Zutat macht jede Pasta besser
© iStock

Es ist wie bei Hänsel und Gretel - Brotkrumen oder besser gesagt Semmelbrösel werden deine Pasta retten - oder zumindest auf ein neues Level heben. Dabei musst du sie nicht auf dem Boden verstreuen, sonder schlicht und einfach in dein Nudelgericht geben.

Kannst du dir gerade gar nicht vorstellen? Verstehen wir sogar. Schließlich wirkt es auch erst mal komisch, Kohlenhydrate mit noch mehr Kohlenhydraten zu toppen. Aber genau das macht die Kombi so göttlich golden. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Warum du Semmelbrösel auf deine Pasta geben solltest

Egal ob Cacio e Pepe, Penne alla Wodka oder ein einfaches Sugo - eine ordentliche Portion leicht gerösteter und buttriger Semmelbrösel gibt jedem Nudelgericht den letzten Schliff. So bekommt die Pasta einen leichten Crunch und noch mehr Geschmack - und zwar bei jedem einzelnen Biss! Wer sich ganz verwegen fühlt, kann dann auch noch ein bisserl Parmesan oben drauf geben ... und das Resultat ist perfekt!

Pasta: Zu diesen Nudel-Rezepten solltest du das Semmelbrösel-Topping versuchen: