Ressort
Du befindest dich hier:

Aktzeichnen im Seniorenheim: Das nackige Model war auch nicht viel jünger...

In einer Londoner Seniorenresidenz durften die BewohnerInnen ein Aktmodel zeichnen - und das sorgte für geniale Aufnahmen.

von

seniorenheim aktzeichnen
© iStock

In einer Londoner Seniorenresidenz hatten BewohnerInnen die einmalige Chance, den inneren Künstler raushängen zu lassen. Aber nicht mit Aquarellfarben und langweiligen Stilleben mit Äpfeln und Krügen - Nein, in die Sherwood Grange Residenz kam ein echtes Model aus Fleisch und Blut und zwar ganz nackig.

Laut einem Bericht von itv News hätte die Kunstgruppe fast einstimmig gefordert, einen "feschen Mann" als Model zu bekommen. Und so wurde ein etwas älterer Herr engagiert, der schon häufig als professionelles Model gearbeitet hatte.

seniorenheim aktzeichnen

Die ungewöhnliche Kunststunde war von Kimblerley Atkin organisiert worden, die in Sherwood Grange für die Freizeitgestaltung der SeniorInnen zuständig ist. "Wir gehen das Kunstprogramm in der Residenz sehr bodenständig an. Wenn man an der Universität Kunst studiert, fängt man immer mit den Basics - dem Körper - an. Und so wollten wir das auch hier tun." , so Atkin.

seniorenheim aktzeichnen

Mithilfe des Kunstprogrammes würden sie den SeniorInnen auch vermitteln, dass es okay ist, Fehler zu machen. Ja, dass man sogar Spaß damit haben kann. Und den Aufnahmen nach zu urteilen (man beachte die halbvollen Sektgläser am Tisch), schien das Aktzeichnen den BewohnerInnen zu gefallen....

seniorenheim aktzeichnen

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Thema: Report

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .