Ressort
Du befindest dich hier:

Sex-Mythen: Was ist dran an den "Schauer-geschichten" rund um das Liebesspiel?


 


Viel Sex macht schneller schwanger.

Paare, die Kinder bekommen wollen, hüpfen oftmals viel öfter ins Bett als sonst. Allerdings hat dieser Mythos schon viele Menschen an den Rand der körperlichen Leistungsfähigkeit geführt. Denn ganz im Gegenteil: Die Hoden können die Samenfäden bei viel Sex nicht so schnell nachproduzieren, wie sie verbraucht werden. Somit kommt es zu einem Mangel an wichtigen Stoffen wie Zink, die die empfindlichen Samen unter anderem vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Paare, die Familienzuwachs möchten, sollten daher nicht öfter als alle zwei Tage miteinander schlafen, da dadurch die Dichte der Samenfäden im Sperma größer ist.