Ressort
Du befindest dich hier:

Was Frauen beim Sex nicht tun sollten

Es gibt Dinge, die sollt man besser unterlassen, wenn man viel Spaß und vor allem viel Sex habe möchte. Wir haben die wichtigsten Sätze & Verhaltensweisen aufgelistet. So kann nichts mehr schiefgehen.


frauen nogos sex
© Photo by istockphoto.com

1. Lachen

Lachen aus Lust? Ja! Auslachen? Nein! Im Bett muss man sich sehr wohl darüber im Klaren sein, dass das Lachen oft falsch interpretiert werden kann.

2. Penis-Namen erfinden

Seinem "besten Stück" Namen zu geben, ist für manche Männer vielleicht ganz okay. Doch das sollte im Vorhinein abgeklärt werden. Prinzessin Sophia, kleiner Johnny oder Willy, Hammer, Maximilian der Große & Co zählen allerdings definitiv zu den No-Go-Namen.

3. Pupsen

Wenn man Essen geht und als Nachspeise Sex am Speiseplan steht, dann BITTE auf Dinge, die blähen verzichten. Kein Mineralwasser, keine Bohnen, kein rohes Gemüse oder Steinobst (oder zu viel gekochtes Gemüse), kein Kraut (egal ob Sauerkraut oder Rotkraut) und in der Spargelsaison auch bitte keinen Spargel. Denn wer geleckt wird und nach Spargel riecht, wird schnell alleine im Bett liegen.

4. NO-GO-Wörter

Es gibt eine Liste von Wörtern, die man beim Sex nicht sagen sollte. Hier ein paar Beispiele.
1. klein
2. niedlich
3. süß
4. herzig
5. lol
6. igitt

5. Zu viel reden

Man kann auch zu viel reden. Wissen wir Frauen unterbewusst, Männer aber auch. Und im Bett wollen sie einfach nicht reden. Da soll es zur Sache kommen, und aus.

6. Familienmitglieder

Der eigene Vater oder seine Mutter sollten im Schlafzimmer nicht genannt werden. Dann herrscht nämlich schnell Ebbe im Bett.

Thema: Sex & Erotik