Ressort
Du befindest dich hier:

Sex an ungewöhnlichen Orten

Es muss nicht immer das Bett sein. Wie man durch Sex an ungewöhnlichen Orten wieder Leidenschaft in die Beziehung zaubert.


Sex an ungewöhnlichen Orten

Warum nicht mal ein Quickie am Parkplatz? Sex an ungewöhnlichen Orten facht die Leidenschaft wieder an.

© © Corbis. All Rights Reserved.

Lange Beziehungen haben ihre Vorteile: Vertrautheit, Gewissheit, emotionale Nähe. Aber wer behauptet, seine Beziehung wäre auch nach Jahren noch so lustvoll wie am Anfang, der schwindelt. Kinder, Job, Haushalt: all das sind Erotik-Killer .

Wie also facht man das Feuer, die Leidenschaft wieder an? Wie steigert man die Lust auf Sex , macht die Beziehung und den Partner wieder aufregend? Ganz klar: Im Bett wird es schwierig. Dort schlafen wir unseren stressigen Alltag aus. Kaum legen wir den Kopf aufs Kissen, dämmern wir schon weg. An Erotik ist da nicht zu denken.

Das Geheimnis eines neuen und aufregenden Liebesspiels: der Ort.

Sex an ungewöhnlichen Orten:

Wir servieren deshalb Ideen, an welche Orten der Sex wieder besser und aufregender wird.

Sex im Büro

Nein! Wir sprechen jetzt nicht von einem Seitensprung mit einem Kollegen, sondern an ein kleines Rollenspiel, falls der Partner im selben Büro arbeitet. Wenn die Mitarbeiter das Büro verlassen haben, kann man den Partner zu einem kurzen Quickie auf dem Schreibtisch einladen.

Sex im Badezimmer

Fast 56 Prozent aller Frauen träumen laut Studien von einer erotischen Massage in der heimischen Badewanne. Das warme Wasser entspannt, man duftet frisch, das plätschernde Wasser regt die Sinne an. Einziger Nachteil: Die Durchschnittswanne bietet leider nicht besonders viel Platz für zwei. Da sind schon etwas guter Wille und raffinierte Techniken gefragt. Variationen: Im Stehen in der Dusche, ein am Wannenrand abgestelltes Bein...

Sex im Auto

Sex im Auto ist – eigentlich – verboten. Gerade aber deshalb ist es besonders aufregend. Mit dem Partner an den Rand eines Waldes fahren, das Auto versteckt parken – und los gehts. Aber bloß nicht erwischen lassen!

Sex im Zug

Das klappt nur, wenn man im Abteil reist und die Vorhänge zuziehen kann. Am besten wählt man eine lange Fahrt und lässt die Zeit mit Sex vorbeiziehen – die Vibrationen des Zugs tun ihr übriges. Gefährlich wirds nur, wenn Mitreisende oder der Schaffner das Abteil betritt...

Sex im Kino

Dazu muss der Saal möglichst leer sein und die anderen Kinobesucher weit weg sitzen. Dann kann man sich erst einmal durch leichtes Streicheln in Stimmung bringen. Besonders dreiste Paare werden sich auf Oralsex einlassen... Ein wildes Abenteuer, dass man aber nicht so schnell vergißt.

Sex am Strand

Die Wellen rauschen, die Palmen neigen sich im Wind – Romantik pur. Deshalb sind Sexszenen am Strand eines der am häufigsten bedienten Klischees in Hollywoodfilmen. Aber eben nur im Film. Denn wird man beim Sex am Strand erwischt, drohen hohe Strafen (in manchen Ländern sogar Gefängnis) wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Wer es trotzdem wagen möchte: Unbedingt ein großes Handtuch mitnehmen – sonst kommt Sand ins Getriebe. Und das ist alles andere als angenehm.

Sex auf der Wiese

Wenn die Lust beim Waldspaziergang auf einer Lichtung plötzlich zuschlägt: nur zu. Aber auch hier hilft ein wenig Planung zur Erhaltung der Romantik: eine Decke oder Isomatte schützt vor pieksenden Gräsern. Tipp: Trotz Erregung die Gegend kurz prüfen – Ameisen schaffen mehr Leiden als Leidenschaft.

Thema: Sex & Erotik

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.