Ressort
Du befindest dich hier:

Was die Sexstellung über IHN verrät

Missionars-, Reiterstellung oder doch lieber Doggy Style? Hat dein Liebster eine bestimmte Sex-Stellung besonders gerne? Super, denn dann kannst du so einiges über seinen Charakter erfahren.

von

sexstellung
© Photo by istockphoto.com

1. Missionarsstellung
Der absolute Klassiker, der leider unbegründet nicht den besten Ruf hat. Denn langweilig muss sie zwangsläufig nicht sein. Tatsache ist: ER fühlt sich mit seiner Sex-Partnerin eng verbunden. Ihm ist nichts peinlich, er sucht den Blickkontakt und will somit auch sehen, ob ihr das Liebesspiel gefällt, oder eben nicht. Er ist ein aufmerksamer, zärtlicher Liebhaber, der auch noch gerne küsst. Treue und Fürsorglichkeit zeichnen diesen Mann ebenfalls aus.

2. Doggy-Style
Auch wenn Frauen diese Stellung eigentlich sehr gerne haben, muss man leider feststellen, dass sie sehr unpersönlich ist. sehr unpersönlich. Wenn ER diese Stellung aber immer will, so ist er auf nichts Ernstes aus. Soviel ist sicher. Vorteil: Er wird dir sicherlich nicht nachlaufen, denn Treue und eine feste Beziehung sind nicht gerade Kriterien, die seinen Charakter und seine Intention beschreiben. Für eine Affäre - auch gerne länger andauernd - ist diese Stellung aber perfekt.

3. Löffelchen
Lust auf Kuscheln und ein bisschen Sex? Dann ist diese Stellung ideal geeignet. Und das Tolle daran - ER "beschützt" dich. Dieser Typ Mann will das Gefühl vermitteln, dass du dich geborgen fühlst. Außerdem hat er ein großes Bedürfnis nach Liebe und Zärtlichkeit. Er will dich umarmen, streicheln, küssen - und das alles für längere Zeit. Feste Beziehung? YES!

4. Reiterstellung
Bei der Reiterstellung, also wenn SIE auf IHM sitzt, ist klar, wer das Sagen hat. SIE ist IHM sehr wichtig und er möchte alles dafür tun, dass es ihr gut geht, nicht nur beim Sex, sondern in jeder Lebenslage. Egoismus ist bei diesem Mann definitiv nicht vorhanden. Es kann aber sein, dass dieses "ewig das tun, was sie will" langweilig wird, da man als Frau doch auch hin und wieder gerne mal geführt und gelenkt werden will - im Bett.

5. 69
Egal, ob ER über IHR, SIE über IHM oder beide auf der Seite - die beliebte 69er-Stellung punktet immer. Dass es außerdem um "Gleichberechtigung" geht, ist ein weiterer Vorteil. Der Mann erkennt dich als gleichberechtigt und das nicht nur im Bett. Egal wieviel du verdienst, was du leistest - es wird niemals ein Konkurrenzdenken zwischen euch herrschen. Außerdem ist dieser Mann sehr auf dein Wohl bedacht. Dass "nur ER" kommt, ist hier nicht der Fall.

6. Sex NICHT im Bett
Sex auf dem Küchentisch, im Auto, auf dem Sofa, oder unter der Dusche? Mit diesem Mann wird einem nicht langweilig. Er ist abenteuerlustig, liebt die Herausforderung, ist kreativ und neugierig. Aber Achtung! Ihm wird auch schnell langweilig, also muss man bei ihm stets auf der Hut sein, dass er sich nicht anderweitig umsieht.

Thema: Sex & Erotik