Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Sexstellungen musst du probieren!

von

Minimaler Aufwand und maximaler Lustfaktor: Bei diesen vier Stellungen macht der Sex so richtig Spaß, denn wir kommen besonders schnell und easy auf Touren. Plus: Varianten, die Abwechslung ins Bett bringen.


Barbiesex Sex-Stellungen © Bild: Stefan Gergely

Reiterstellung

SO FUNKTIONIERT'S
Im Kamasutra nennt man diese Position "Ein summender Affe umfängt einen Baum", das klingt exotischer, als es eigentlich ist: Er sitzt an der Bettkante, und du setzt dich mit gespreizten Beinen auf seinen Schoß. Halte dich an deinem Partner fest und genieße die gemeinsamen rhythmischen Gleitbewegungen.

DARUM MACHT ES SPASS
Der klare Vorteil bei dieser Stellung: Du kannst ganz einfach Einfluss auf Richtung, Intensität und Rhythmus der Bewegungen nehmen. Außerdem ist die Position sehr angenehm für beide. Du bist deinem Partner sehr nahe, und er hat beide Hände frei, um sich parallel auch um andere erogene Zonen zu kümmern.

VARIANTE
Im Bett hast du viele Möglichkeiten, diese Position zu variieren, zum Beispiel kannst du dich rittlings auf den Partner setzen. So erreicht der Penis ganz andere, tiefe Stellen. Er genießt eine tolle Aussicht und kann gleichzeitig die Klitoris streicheln.