Ressort
Du befindest dich hier:

Sexting ist der neue Seitensprung!

Fremdgehen 2018: Man geht nicht miteinander ins Bett, sondern schickt sich erotische Nachrichten & Fotos. Eine Frau berichtet über ihr digitales Gspusi.

von

Sexting ist der neue Seitensprung!
© iStockphoto.com

Louise hatte mit ihrem Boss eine Affäre. Nicht im echten Leben, sondern „nur“ am Smartphone. Das Ganze nennt sich „Sexting“. Was früher hauptsächlich Paare praktizierten, wird auch als Seitensprung immer beliebter. Wie’s ihr beim digitalen Gspusi erging, erzählt uns die 28-Jährige mit offenen Worten! Und wir fragen uns: Ist Sexting jetzt schon Fremdgehen oder eh nicht? Darum baten wir die angehende Sexualwissenschafterin und Autorin Theresa Lachner (lvstprinzip.de) zum Interview über Dickpics, Instant-Intimität und gestöhnte Sprachnachrichten.

Die ganze Story liest du im neuen WOMAN, ab 21. Juni im Handel!

Thema: Sex & Erotik