Ressort
Du befindest dich hier:

Sextoy mit Fernbedienung

Stell' dir vor, ER steuert deine Lust per Klick fern. Was sich zunächst kurios anhört, wird mit dem vibrierenden Sextoy Lyla 2 zur sexuellen Realität.

von

Verspricht doppeltes Vergnügen via Fernsteuerung: Der Vibrator Laly 2

Was verbirgt er in seiner Hand? Das Vibra-Ei Lyla 2

© Hersteller

Stell' dir vor, ihr sitzt gerade bei einem romantischen Dinner. Und plötzlich beginnt er, dich mit sanften Vibrationen zu stimulieren. Heimlich und für den Rest der Restaurant-Gäste unbemerkt...

Nur eine der Sex-Fantasien, die dank eines neuen Sex-Toys Realität werden soll. Denn das in die Vagina eingeführte oder auch nur im Slip getragene Vibro-Ei Lyla 2 wird vom Partner über die sogenannte SenseMotion -Fernbedienung mit seinen Bewegungen kabellos bedient. Und schon rappelt's in der Unterhose...

Nach einem Hersteller-Video sieht das dann so aus:

Der Controller reguliert die Vibrationsintensität und den -rhythmus des aus weichem Silikon hergestellten Vibro-Eis. Die Reichweite des kinky Sex-Spielzeugs beträgt angeblich bis zu 36 Meter. Dazu soll der Controller sogar auf die Vibrationen reagieren, welche die Partnerin empfängt und sie kopieren – so kann der Partner nachempfinden, welche Intensität die Frau gerade genießt und sie so genauer steuern.

Verspricht doppeltes Vergnügen via Fernsteuerung: Der Vibrator Laly 2
Das Mini-Vibro-Ei und seine Fernbedienung

Dazu ist das Teil nahezu geräuschlos und wasserfest (frau weiß ja nie...). Da wir Frauen aber auch visuelle Wesen sind, gefällt das Lyla 2 auch noch durch besonders hübsches Design. Und das nicht nur in unseren Augen, sondern auch in denen einer hochkarätigen Jury, die das stimulierende Gerät soeben mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet hat.

So viel Ästhetik und Genuss im Schlafzimmer hat leider auch seinen Preis: Erhältlich ist das Lyla 2 um wohlfeile 109,- Euro auf der Hersteller-Seite Lelo.com .

Thema: Sex & Erotik