Ressort
Du befindest dich hier:

Shampoo: Trend zu weniger Chemie

Pure Pflege: Der Trend bei Haarshampoo und Pflege: Weniger Chemie. Aber was kann die sanfte Haarkosmetik?

von

Shampoo: Trend zu weniger Chemie

Der Trend zur Natur findet sich nun auch in der Kosmetik wieder: Immer öfter wird auf chemische Inhaltsstoffe wie Silikone oder Sulfate verzichtet. Vor allem die Haarprodukte neuer Generation werden so milder und verträglicher. Aber wirken sie noch genauso gut? Die Antwort lautet: Ja!

Botanische Öle statt Sulfide.

Sulfate gehören zu den Tensiden und punkten durch intensive Reinigungswirkung. Leider können sie aber auch die Kopfhaut austrocknen. Bei koloriertem Haar wird manchmal auch die Farbe angegriffen. Werden die Sulfate durch sanftere Tenside ersetzt und die Textur mit botanischen Ölen angereichert (z. B. Rosmarin, Minze), wird eine optimale Reinigungsleistung erzielt. Auch das Verblassen der Farbe wird so verhindert.

Keine Silikone.

Silikone sorgen dafür, dass sich das Haar leichter kämmen lässt und glänzt. Der Nachteil: Synthetische Substanzen lagern wie ein Film an den Haaren und beschweren sie. Besonders für feines Haar sind deshalb silikonfreie Produkte die bessere Wahl. Als Ersatz dient beispielsweise flüssiges Meereskollagen. Auch dieses spendet Volumen.

Kein Ammoniak.

Ammoniak öffnet die äußere Schuppenschicht des Haares, sodass die Farbvorstufen in das Haarinnere eindringen können. Wegen des stechenden Geruchs und des Reizpotenzials für die Kopfhaut setzen die Kosmetikhersteller verstärkt auf weniger aggressive Alkalisierungsmittel. Sie sind geruchsneutral, schonen Haare und Kopfhaut und bieten immer noch ein perfektes Farbergebnis (z. B. "Sensual Colors" von Schwarzkopf ).

Vitamin E statt Parabene.

Parabene werden wegen ihrer antimikrobiellen Wirkung als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie stehen jedoch auch im Verdacht, Allergien zu fördern. Als Alternative werden ätherische Öle oder Antioxidantien wie Vitamin E verwendet. Sie garantieren die Haltbarkeit – und bieten zusätzlich Pflegeeffekt.

Avocado macht Haar geschmeidig.

Paraffine sind Erdöldestillate, die die Konsistenz von Haarprodukten geschmeidig machen. Tauscht man sie gegen pflanzliche Öle wie Avocado oder Jojoba aus, erhöht sich die Pflegewirkung von Shampoo oder Haarkur spürbar.