Ressort
Du befindest dich hier:

Sheryl Crow bekam Morddrohung von Fan

Sängerin Sheryl Crow hat laut TMZ.com Angst, weil ihr ein wahnhafter Fan drohte, sie zu erschießen.


Sheryl Crow bekam Morddrohung von Fan
© Getty Images

Gemäß von Rechtsdokumenten, die eine einstweilige Verfügung gegen ihn bewirken sollen, ist der Verdächtige ein 45-jähriger Mann namens Phillip Gordon Sparks, der bereits im April begann, Sheryl Crow "verstörende" Nachrichten auf Facebook zu schreiben. So heißt es in den Unterlagen: "Es war mir klar, dass [Sparks] tief gestört ist, weil seine Beiträge wahnhaft, weitläufig, gefüllt mit Obszönitäten und geprägt von wütenden Schimpftiraden waren."

So erklärt die 50-jährige Amerikanerin weiter, dass er in einem seiner Beiträge sogar behauptete, dass sie "in sein Haus eingebrochen wäre", da sie "nach seiner Pistole suchen" würde. "Andere Beiträge sagen aus, dass ich ihn angeblich heimlich gefilmt hätte, versuchte, ihn verhaften zu lassen und ihm Geld gestohlen hätte", so Crow weiter. "Alle dieser Anschuldigungen waren natürlich grundsätzlich falsch."

So sei Sparks in der letzten Woche sogar zum Büro der 'Screen Actors Guild' - der Gewerkschaft für Schauspieler in den USA - gegangen und hätte einem Angestellten davon erzählt, dass er die Musikerin erschießen wolle.

Ein Richter muss sich jetzt um das Anliegen kümmern und ein Urteil fällen. Laut den Rechtsdokumenten verlangt Crow Schutz für sich selbst sowie 16 andere Menschen - inklusive ihren zwei Söhnen, ihrem Kindermädchen, ihrer Schwester, ihren Eltern, Geschwistern und ihrem Manager.

(Bang Showbiz/Red)