Ressort
Du befindest dich hier:

Brangelina: Shiloh leidet am meisten unter der Trennung

Wenn sich die Eltern trennen, sind die Kinder immer die Ärmsten. Im Falle der Brangelina-Scheidung gibt es aber eine, die ganz besonders darunter leidet. Töchterchen Shiloh.

von

Brangelina: Shiloh leidet am meisten unter der Trennung

Angelina Jolie und Brad Pitt befinden sich derzeit im absoluten Trennungskrieg. Sie will das alleinige Sorgerecht, er will es sich mit ihr teilen. Sie beschuldigt ihn, seine Kinder geschlagen zu haben, er streitet es ab. Sie wirft ihm vor, eine Affäre gehabt zu haben, er behauptet das Gegenteil. Was auch immer stimmen mag - Tatsache ist, die beiden streiten was das Zeug hält. Und das bekommen nicht nur die Medien mit, sondern vor allem auch die gemeinsamen Kinder: Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Vivienne und Knox. Am meisten scheint aber eine zu leiden - Töchterchen Shiloh. Dass sie ihren Vater derzeit nur unter Beaufsichtigung eines Therapeuten sehen darf, versteht die 10-Jährige ganz und gar nicht. Wie sie darauf reagiert? Mit Aggression!

Shiloh ist Berichten zufolge "stinksauer" und "am Boden zerstört", dass sich ihre Eltern trennen und die Familie nicht mehr so "lebt", wie sie es immer getan hat - nämlich zusammen. Ganz besonders sauer ist Shiloh übrigens auf eine Person - ihre Mama Angie.

Ein Insider verriet "Sie ist ein Papakind und extrem sauer auf ihre Mutter, weil sie Shiloh nicht zu ihm lässt. Angelina versucht zu erklären, dass es zu ihrem Besten ist, aber die Kinder sehen das nicht so, wie ihre Mutter. Shiloh erst recht nicht."

Aber nicht nur die Kinder leiden darunter. Auch Brad Pitt soll mit der derzeitigen Situation ganz und gar nicht klarkommen. Doch er nimmt alles in Kauf, um die Sache nicht noch zu verschlimmern und womöglich tatsächlich das Sorgerecht für seine Kinder zu verlieren.