Ressort
Du befindest dich hier:

Shitstorm: So bestraft Jamie Oliver seine Tochter

Im Interview verriet Jamie Oliver die Bestrafungsmethoden für seine Töchter und erntet dafür heftige Kritik. Und auch wir finden diese Maßnahmen mehr als fragwürdig.

von

jamie oliver shitstorm
© Photo by Tristan Fewings/Getty Images

Dieses Interview in der BBC Good Food Show wird Jamie Oliver lange nachhängen, denn der Starkoch verriet, was er für Methoden anwendet, um seine Töchter zu bestrafen. Daraufhin reagierten viele empörte Eltern und üben nun heftige Kritik an Jamie's Erziehungsmaßnahmen.
Der TV-Koch erzählte nämlich, dass er seiner 12-jährigen Tochter extrem scharfes Chili auf einen Apfel gerieben hatte, da sie ihm gegenüber sehr respektlos war: "Poppy war ziemlich frech und in gewisser Weise auch respektlos zu mir. Früher hätte es dafür wohl Schläge gegeben, aber das ist heute nicht mehr erlaubt. Da braucht es Alternativen.
Als sie dachte, ich hätte die ganze Sache schon vergessen, fragte sie mich nach einem Apfel. Ich schnitt ihn in Stücke, rieb ihn mit Scotch Bonnet (eine der schärfsten Chilis der Welt) ein und gab ihn ihr. Es funktionierte. Sie rannte zu ihrer Mutter und sagte: "Mami, das ist so scharf" und ich fand das echt lustig."

jamie oliver, jamie oliver heftige kritik, kritik, shitstorm, kinderbestrafung, bestraft sein kind

Aber auch Jamie's Ehefrau und Mutter seiner vier Kinder war nicht gerade angetan von dieser Methode. Der Koch erzählte amüsiert, sie hätte ihn angeschrien, er solle so etwas nie wieder machen.

Also wirklich, Jamie?!