Ressort
Du befindest dich hier:

HABEN/WOLLEN Diese Dinge wollen wir uns im Juli kaufen

In der Serie HABEN/WOLLEN stellen wir euch monatlich die Dinge vor, die wir uns in der Redaktion gerade wünschen, super finden und unbedingt haben wollen. Von Beauty über Elektronik-Gadgets bis hin zu ramschigem Kitsch und Kleidung kann da alles dabei sein! Lasst euch für Geschenke (an euch selbst) inspirieren

von

HABEN/WOLLEN Diese Dinge wollen wir uns im Juli kaufen

Unsere Favoriten im Juli

© iStock

Es gibt sie, die Dinge, die man sieht und plötzlich UNBEDINGT in seinem Leben braucht. Ohne nur der leisesten Ahnung, wie man bisher ohne diesen Produkten auskommen konnte... Erst letztens waren wir zum Beispiel von einem Tag auf den anderen der festen Überzeugung, dass wir ohne einem *gescheiten* qualitativ hochwertigen Pyjama nicht mehr leben können. Und es stimmt: Wir fühlen uns seither so, als hätten wir unser Leben etwas mehr im Griff. Es kann aber auch ein aufblasbarer Quallen-Schwimmreifen sein, der unseren Sommerurlaub noch besser macht oder etwas viel banaleres und praktischeres - wie zum Beispiel ein Dampfglätter für unsere Kleidung!

Unsere Favoriten im Juli: Diese Dinge wollen wir JETZT haben!

Mit einem Klick auf die Bilder kannst du die Lieblingsprodukte unserer Redakteurinnen gleich nachshoppen!

Ein Buch für den Strandurlaub

Redakteurin Anna: Eigentlich bin ich ja eher Typ Städtetrip und Fernreise. Heuer gehen wir es im Sommer aber gemütlicher an und fahren mit der ganzen Family nach Kroatien und haben uns eine Villa angemietet. Mein Plan: Wein trinken und gaaaanz viel lesen. Ganz oben auf der Liste ist das neueste Buch von Franzobel "Rechtswalzer", das mir schon von unzähligen Menschen empfohlen wurde, ich aber noch immer nicht besorgt habe.

Faszienrolle

Redakteurin Michaela: Bisher hat mich nur mein Trainer im Fitnessstudio damit gequält: mit der Faszienrolle. Aber wenn das Ding zuhause steht, kommt es ganz sicher öfter zum Einsatz. Zumindest, wenn ich meine guten Vorsätze einhalte…

Redakteurin Theresa: Im Winter verfluchen wir den Umstand, dass es dunkel ist, wenn wir aufstehen und dunkel, wenn wir das Büro verlassen. Jetzt will ich mich ja gar nicht groß beschweren, dass es im Sommer so hell ist. Aber selbst als Frühaufsteherin will ich nicht jeden Tag zwangsläufig um 5.30 spätestens wach sein, weil die Vorhänge in meinem Schlafzimmer zu viel Licht durchlassen. Dünklere Vorhänge oder gar Rollos will ich aber eigentlich auch nicht - also dachte ich, ich versuch's einfach mal mit einer Schlafmaske! Mein ganz persönlicher "Augenvorhang".

Eine Picknickdecke!

Redakteurin Sabrina: Es ist soweit: 2019 ist das Jahr, in dem ich mir endlich eine Picknickdecke zulege.
Und zwar weil diese Dinge verdammt praktisch sind. Zum einen kann man sie zu einem kleinen Köfferchen zusammenlegen und super easy tragen. Zum anderen haben auf diesem Ding fast drei Personen Platz. Wer mit seinem Liebi, den Kids oder der besten Freundin baden geht, hat gleich für alle mitgedacht!

Ein Tücherl von Le Stoff

Redakteurin Sabrina: Noch ein Sommer-Essential: Ich bin ein absoluter Fan der Hamamtücher von LeStoff. Sie sind platzsparend und superschön! Das schlichte Muster und die einheitlichen Farben treffen genau meinen Geschmack.

Fitbit Versa

Redakteurin Anna: Auch so etwas, vor dem ich mich lange Zeit gewehrt habe: Elektronische Gadgets. Also grundsätzlich. Interessieren würde es mich dann aber doch, ob ich wirklich so aktiv bin, wie ich immer sage... Deswegen werde ich mir jetzt wohl die Fitbit Versa gönnen. Mit der bekommen ich ja vielleicht sogar meine Schlafprobleme in den Griff...

Tragbarer Sonnenschutz

Redakteurin Michaela: Ich wurde "beschenkt" mit sehr heller Haut, die im Sommer ohne Sonnencreme innerhalb weniger Minuten einen Sonnenbrand kassiert. Und darum müsste ich auch mehrfach am Tag nachschmieren. Aber eine schnellere Lösung für zwischendurch wäre ein Sonnenschirm. Normale Schirme lassen jedoch UV-Strahlen durch, daher lege ich mir nun eine Version mit garantiertem UV-Schutz zu!

Redakteurin Theresa: Wieso so bescheiden? Wenn ich darüber nachdenke, was ich wirklich gerne hätte für diesen Juli - ein Stand Up Paddle Board! Damit könnte ich meine geliebte Donauinsel nicht nur mit dem Rad, sondern auch auf dem Wasser unsicher machen. Nur meinem Intimfeind, dem Schwan, will ich auch damit nicht begegnen. Da heißts dann wohl einfach viel trainieren, damit ich schneller bin als er...

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .