Ressort
Du befindest dich hier:

Jetzt spricht Silvia Schneider!

Andreas Gabaliers Macho-Sprüche polarisieren Österreich. Wie Freundin Silvia Schneider darüber denkt, verrät sie exklusiv in einem Brief an alle WOMAN-Leserinnen.

von ,

Jetzt spricht Silvia Schneider!
© WOMAN / Roland Unger

Zuerst weigert er sich, die „Töchter” in der Bundeshymne zu singen. Bei den Amadeus Awards beleidigte er Homosexuelle. Und schoss dann noch mit der Meldung nach: „Frauen sollten länger zu Hause bei ihren Kindern bleiben.“ Seine Freundin Silvia Schneider schreibt uns, was sie über all das denkt. So viel sei verraten: „Ich persönlich bin nun leider in dieser Diskussion im Auge des Sturms.”

Den ganzen Brief von Silvia und die Antworten anderer Promis auf Gabalier findest du im neuen WOMAN ab 10. April!

Thema: Society