Ressort
Du befindest dich hier:

Silvester-Look

Noch keine Idee für ein tolles Silvester Styling? Mit unserem blitzeblauen Silvester-Look könnt ihr ein bisschen Farbe in den grauen Winter bringen!

von

Silvester-Look
© Copyright: Ursula Schmitz

Make up Artistin Sabine Burggraf und Hair Stylistin Lela Siebert von Miss V , Wiens 1. veganen BIOty Studio, erklären euch wie es geht und zeigen dabei, dass Biokosmetik nicht nur nachhaltig, sondern auch partytauglich ist!

1. Schritt: ein ebenmäßiger Teint
Mit einem Schwämmchen wird flüssige Foundation (Liquid Mineral Foundation von Inika) von der Gesichtsmitte weg, nach außen hin auslaufend auf das gesamte Gesicht auftragen. Der Augenbereich wird dabei ausgespart.

Um die Augenschatten der vergangenen Tage und winterbedingte Rötungen zu kaschieren, werden im Bereich der Augeninnenwinkel und neben den Nasenflügeln ein paar Kleckse hellerer Concealer (Natural Perfection Concealer von Inika) mit den Fingern aufgetupft und mit dem Schwämmchen eingearbeitet.

Zum Abschluß loses Transparent-Puder (Alverde) mit einer Quaste oder einem großen Pinsel großzügig auf das gesamte Gesicht auftragen. Das fixiert das Makeup und verhindert Hautglanz.

2. Schritt: strahlende Augenblicke
Um die Augen größer und frischer erscheinen zu lassen, wird mit einem hellen cremefarbenen Lidschatten (z.B. Lidschatten Mono "Warm Vanilla" von Alverde) das gesamt Lid vom Wimpernkranz bis hin zur Augenbraue grundiert. Das klappt am besten mit einem größeren, weichen Pinsel oder auch mit dem Zeigefinger.
Für längere Haltbarkeit in der Silvesternacht kann auch eine Lidschattenfixierung (Alverde) unter dem Lidschatten aufgetragen werden.

3. Schritt: blauäugig
Der blitzeblaue Look passt besonders gut zu braunen Augen.
Wer sich nicht ganz sicher ist, kann alternativ auch zu dunkelblau greifen.

Mit einem blauen Kajal (von Benecos in "hellblau" oder "nachtblau") wird der Lidstrich gezogen. Das gelingt ganz ohne zittern, wenn man die zeichnende Hand abstützt und mit der anderen Hand das Lid nach außen zieht. Den Kajal ganz knapp am Wimpernkranz entlang, von innen nach außen auftragen.
Nach außen hin wird der Lidstrich leicht nach oben hin verbreitert.
Für optimale Haltbarkeit blauen Lidschatten mit einem kleinen Pinsel über dem Kajal auftragen und dabei sanft verblenden.

4. Schritt: Wimpernklimpern
Mit einer blitzeblauen Mascara (Dr. Hauschka) die Wimpern am oberen und unteren Wimpernkranz 2x kräftig tuschen. Um Fliegenbeine zu verhindern und Schwung in die Wimpern zu bringen das Bürstchen zick-zack förmig bewegen. Wenn trotzdem etwas verklebt, einfach mit einem Spiralbürstchen ausbürsten. Kleine Patzer beim Tuschen können mit einem Wattestäbchen weggewischt werden. Wer es ein bisschen neutraler möchte, kann auch schwarze Wimperntusche nehmen.

5. Schritt: Brow-wow!
Die Augenbrauen werden oft stiefmütterlich behandelt, dabei wirken sie richtig betont wie ein schöner Rahmen für die gesamte Augenpartie. Mit einem Lidschatten in der Farbe der Haarfarbe, und mit Hilfe eines härteren kleinen Pinsels können die Brauen sanft nachgezeichnet werden. Die ideale Brauenform ist zuerst vorne breiter ansteigend und fällt im letzten Brauendrittel auslaufend etwas ab. Störrische Brauen können mit einem transparenten Augenbrauengel (Alverde) gezähmt werden.

6. Schritt: Kussmund
Da die Augenpartie im Vordergrund steht werden die Lippen nur dezent betont. Dafür einen pflegenden Lippenstift in einer der Lippe ähnlichen Farbe wählen
(z.B. "Naked Ambition" von Inika).
Nach dem Auftragen den Überschuss mit einem Kleen- Ex Tuch abnehmen.

7. Schritt: Frischekick
Halt es fehlen noch Farbe und Frische!
Mit einem breiten, weichen Pinsel wird rosiges Rouge im Ton des Lippenstiftes ("Peachy Keen" von Inika) entlang des Jochbeins aufgetragen.
Um die richtige Stelle zu treffen am besten einen Fischmund machen, dann tritt das Jochbein hervor. Als Finish für den spürbaren Frischekick einen Gesichtsspray ("Energizing Splash" von i&m Naturkosmetik) über das gesamte Makeup aufsprühen.

Und zu guter Letzt noch das Haarfinish!
Für einen frechen Pep in der Kurzhaarfrisur einen nicht zu starken Haarspray (z. B. Organic Colour System) kopfüber einsprühen, und dabei gleichzeitig mit der Kaltstufe des Föhns in den Sprühnebel reinblasen.
Das Haar wird dadurch mit dem Spray ummantelt und der Stufenschnitt kommt optimal zur Geltung. Richtig gemacht, sieht man danach mal ziemlich zerzaust aus.
Als Finish noch etwas Stylingcreme (z. B. Organic Colour System) einarbeiten.

Tipp: Lieber mit weniger Produkten starten. Am besten zuerst gut in den Händen verteilen, wie bei einer Handcreme, so ist das Produkt überall gleichmäßig verteilt. Zuerst gegen die Frisur einarbeiten, und danach in die richtige Richtung zurecht zupfen.
Zum Fixieren noch ein wenig Haarspray darüber sprühen.

Kontakt:
Miss V – ist Wiens 1. Veganes BIOty Studio und eine Kooperation von:
Sabine Burggraf
Makeup Artist & Beautycoach ( www.makeupbine.com )
&
Lela Siebert
Friseur Meisterin & Visagistin ( www.theredhead.at )

Studio:
Breitenseerstrasse 19
1140 Wien
www.missV.at
info@missv.at