Ressort
Du befindest dich hier:

Simon Schwarz spielt Teufel in "Jedermann"

Der österreichische Schauspieler Simon Schwarz ist der neue Teufel in der Neuinszenierung des "Jedermann" auf dem Domplatz in Salzburg.


  • Bild 1 von 1 © Josef Fischnaller

In der Neuinszenierung von Julian Crouch und Brian Mertes wird Simon Schwarz an der Seite von Cornelius Obonya in der Titelpartie, Brigitte Hobmeier als Buhlschaft sowie Peter Lohmeyer als Tod u.a. spielen. Mit Cornelius Obonya hat Simon Schwarz u.a. in "Kottan ermittelt – Rien ne va plus" und der Verfilmung des Kriminalromans "Die Mutprobe" von Lisa Lercher gespielt.

Nach Engagements am Stadttheater Klagenfurt, am Stadttheater Luzern und am Joll Théatre Basel spielte Schwarz in Deutschland und in Österreich in einer Reihe von Kino- und Fernsehspielfilmproduktionen. Für die Rolle des Lukas im mehrfach preisgekrönten Kinofilm "Die Siebtelbauern" von Stefan Ruzowitzky erhielt er die Auszeichnung "Bester Schauspieler" bei den Filmfestspielen in Saarbrücken. In der Regie von Harald Sicheritz und Thomas Roth stand er in mehreren "Trautmann"-Krimis vor der Kamera. In der Regie von Wolfgang Murnberger war er in den Wolf Haas Verfilmungen von "Komm, süßer Tod", "Silentium" und "Der Knochenmann", zu sehen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .