Ressort
Du befindest dich hier:

Sind Facebook-Paare glücklicher?

Ihr kennt die Paare, die auf Facebook minütliche Updates ihrer fantastischen Beziehung posten? Es schaut so aus, als wären die tatsächlich glücklicher...

von

Sind Facebook-Paare glücklicher?

"Du bist mein Schatz...!"

© Corbis

Ihr kennt diese Paare, die ihr Beziehungsleben öffentlich auf Facebook zelebrieren. Die sich gegenseitig Liebesschwüre an die Pinnwand nageln ("Ich liebe dich, mein Schatz!") oder ihre intimen Zuneigungsbekundungen fotografisch dokumentieren ("Müde von der Arbeit, aber mein Honey-Booh hat mir dieses leckere Essen gezaubert ♥♥♥♥♥♥"). Paare, bei denen wir uns insgeheim und auch ein wenig neiderfüllt denken: "Verdammt! Seid doch mal im ECHTEN Leben glücklich!"

...nun. So wie es aussieht, sind sie das auch.

Das belegt zumindest eine Untersuchung der amerikanischen Universitäten von Pennsylvania und Houston, die nun im Magazin der "Amerikanischen Gesellschaft für Psychologie" veröffentlicht wurde. Um festzustellen, ob Paare, die ihre Liebe in Sozialen Netzwerken nach außen tragen, tatsächlich zufriedener sind (oder dies nur vorgaukeln) befragten die Forscher 188 aktuell in einer Beziehung befindlichen Probanden im Alter zwischen 18 und 53 Jahren. Die Kernfragen:

1

Wie ehrlich seid ihr mit euch selbst? Dabei sollten die Umfrage-Teilnehmer bei Fragestellungen wie "Ich finde es schwierig, mich selbst zu beurteilen" bewerten, wie reflektiert ihr Selbstbild ist.

2

Wie ehrlich seid ihr in Bezug auf eure Beziehung? Hier sollten Aussagen über die Beziehung selbst bewertet werden. "Ich will lieber das Beste über meinen Partner denken, als die ganze Wahrheit über ihn zu wissen." Oder: "Ich teile meine intimsten Gedanken mit meinem Partner, auch wenn die Gefahr besteht, dass er sie nicht versteht und sogar ablehnt."

3

Wie hoch ist das Bewusstsein für die Beziehung? Hier wurde untersucht, wie viel Bühne der Liebe auf Facebook geboten wird. Ist der Beziehungsstatus definiert? Ist der Partner Teil des eigenen Profilbildes? Wie oft ist er in Status-Updates markiert? Wurde der Partner auf Fotos getagged?

4

Wie glücklich ist die Beziehung? Zum Schluss wurden noch qualitative Parameter abgefragt. Wie glücklich waren die Teilnehmer in ihrer aktuellen Beziehung? Dazu mussten Aussagen wie "Ich möchte, dass unsere Beziehung für immer hält" nach einem Punktesystem bewertet werden.

Und siehe da: Jene Paare, deren Liebe auch auf Facebook eine große Rolle spielt, bezeichneten sich selbst als glücklicher und zufriedener. Weiters empfanden sie ihre Beziehung als ehrlicher und qualitativer als jene Teilnehmer, die sich zurückhaltender gaben.

Die Conclusio der Forscher: "Paare, die ihre Liebe auf Facebook öffentlich ausleben, gehen offener mit ihren Gefühlen um. Was auch dazu führt, dass sie ihre Beziehung im realen Leben viel bewusster leben, die kleinen Nettigkeiten viel mehr schätzen." Dabei sei es völlig egal, ob die Motivation hinter der Wertschätzung das nächste geglückte Posting und die darauffolgende virtuelle Beklatschung durch Freunde sei. "Hauptsache, sie erleben ihre Beziehung als etwas Positives."

Okay, Schätzchen. Dann müssen wir jetzt sofort ein Status-Update machen...

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden