Ressort
Du befindest dich hier:

Sind wir alle Spießer, oder was?

Sie lassen Retro-Hobbys wie Backen und Stricken hochleben. Und sie tauschen Karriere gegen Hausfrau-Dasein. Ist das das Ende des Feminismus? Oder nur eine Form von Entschleunigung? Wir haben den Trend einer Analyse unterzogen. Und dazu mit 6 Frauen gesprochen.

von

spießig
© Photo by Porechenskaya/Thinkstock/iStock

Zurück in die Fünfziger!
Stricken ist wieder in, genauso wie Obst einkochen oder Kleider selbst nähen. Alles Dinge, die vor Kurzem noch als völlig konservativ, wenn nicht sogar peinlich galten. Und nun plötzlich en vogue sind. Topausgebildete Frauen schmeißen den Job und sperren Cupcake-Shops auf. Viele pfeifen überhaupt auf die Karriere und bleiben bei den Kindern zu Hause. Und andere empfinden Handarbeiten als das neue Yoga.

Es gibt eine Rückkehr zu traditionellen Werten.
Die genaue Analyse dieses Trends und die Interviews mit den 6 Frauen findest du in der aktuellen Ausgabe WOMAN 01/2015 .