Ressort
Du befindest dich hier:

Lockdown am Berg: Ab wann werden wir wieder Skifahren dürfen?

Skifahren ist derzeit nicht erlaubt. Aber ab wann können wir wieder damit rechnen? Und was ist dann zu beachten? Wir haben nachgefragt.


Lockdown am Berg: Ab wann werden wir wieder Skifahren dürfen?
© iStock

Skifahren wäre theoretisch die perfekte Gelegenheit, sich sportlich zu betätigen und dabei den Abstand zu anderen einzuhalten. Die Betonung liegt auf: theoretisch. Denn auch, wenn das Skifahren nach der Aufhebung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen (geplant ist der 7. Dezember) möglich wäre, bleibt die Gefahr vor schweren Verletzungen, die das Gesundheitssystem weiter belasten würden. Jeder Rettungseinsatz sollte derzeit vermieden werden.

Darf man aktuell Skifahren?

Während des zweiten Lockdowns ist Sport nur im eigenen privaten Wohnbereich oder an öffentlichen Orten im Freien erlaubt. Sportstätten, zu denen zum Beispiel ein Fußballplatz oder eine Skipiste gehören, müssen geschlossen bleiben. Sprich: Laufen, Radfahren, Nordic Walking, Wandern – all das ist erlaubt. Sport darf derzeit alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt oder dem/der LebenspartnerIn, mit einzelnen engsten Angehörigen bzw. einzelnen wichtigen Bezugspersonen gemeinsam betrieben werden.

Wann sperren die Skigebiete auf?

Laut "Österreich Werbung" haben einige Skigebiete ihren Saisonbeginn auf den 7. Dezember gelegt. Viele heißen aber auch später die ersten WintersportlerInnen willkommen. Hier findet ihr eine Liste aller österreichischen Skigebiete mit den geplanten Öffnungszeiten. Sollten die bestehenden Ausgangsbeschränkungen verlängert werden, müssen wir uns aber noch ein wenig gedulden. Wer trotzdem einen Skiurlaub buchen möchte, sollte sich bei den jeweiligen Betreibern informieren. Viele Unterkünfte und Hotels bieten derzeit flexible Stornomöglichkeiten an.

Muss ich am Sessellift Mund-Nasenschutz tragen?

Während des Skifahrens und des Benutzens der Gondeln und Sessellifte ist Folgendes zu beachten:

  • In den Skibussen, Seilbahnen und Sesselliften ist das Tragen des Mund-Nasenschutzes verpflichtend, auch wenn diese offen sind.
  • Beim Anstehen muss ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden. Mund-Nasenschutz sollte auch hier getragen werden.
  • Auf der Piste muss kein Mund-Nasenschutz getragen werden.
  • Es kann natürlich nicht kontrolliert werden, wer im Sessellift mitfährt. Empfehlenswert ist es jedoch mit den Personen zu fahren, die euch am Skitag begleiten.
  • Skikurse finden in Gruppen aus maximal zehn Personen statt. SkilehrerInnen sollen regelmäßig getestet werden.
  • Après-Ski, wie wir es kennen, wird es diese Saison zwar nicht geben. Auf das Skifahren müssen wir voraussichtlich aber nicht verzichten.
  • Für die Gastro gelten die üblichen Regeln: indoor max. 6 Personen (+ 6 Kinder), outdoor maximal 12 Personen (+ max. 6 Kinder).
Thema: Fitness

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .