Ressort
Du befindest dich hier:

Und wie viele Sklaven arbeiten für dich?

51 Sklaven und Sklavinnen haben bereits für mich gearbeitet. Wie viele sind es wohl bei dir? Ein simpler Test lässt es dich herausfinden.

von

Moderne Sklaverei

Elenilson de Concei - ehemaliger Sklave aus Brasilien

© Mario Tama/Getty Images

Sklaverei kennen wir doch nur mehr aus dem Geschichtsunterricht oder aus Hollywood-Dramen? Leider nein! Sklaverei ist tatsächlich auch heute immer noch präsent: Menschen werden wie Ware behandelt, gekauft und verkauft - weltweit mindestens 27 Millionen Männer, Frauen und Kinder. Und zwar nicht nur in Ländern, die weit weit weg sind und auf die wir ja doch keinen Einfluss haben.

Smartphone, Kleidung, Kaffee, Computer, Lebensmittel - alle erdenklichen Konsumartikel, die wir tagtäglich benutzen oder kaufen werden von Slaven und Sklavinnen hergestellt. Vielleicht nicht wirklich in der Produktion von westlichen Firmen, aber dieselben beziehen ihre Grundstoffe aus Minen oder von Feldern, die auch heute noch durch Sklavenarbeit betrieben werden.

Und deswegen haben wir sehr wohl einen Einfluss auf deren Leben! Denn wir sind die Konsumentinnen und Konsumenten, die all diese Waren kaufen (sollen). Und wir können bei den Firmen, bei denen wir einkaufen, nachfragen: Woher kommen deine Materialien? Was weißt du wirklich über deine Lieferanten? Wie sind die Arbeitsbedingungen dort?

Einfach nur die Augen zu verschließen hilft niemanden! Daher kannst du auf der folgenden Website einen Test machen, wie viele Sklaven und Sklavinnen für dich bereits gearbeitet haben, mehr zum Thema erfahren und vorgefertigte Briefe an verschiedenste Unternehmen versenden: slaveryfootprint.org

Moderne Sklaverei
Thema: Report