Ressort
Du befindest dich hier:

Trend-Frisur: Darum solltest du einmal SLEEK HAIR probieren

Glattgebügelt: Die Kardashians tun es, Laufstegmodels tun es, ALLE probieren momentan Sleek Hair aus! Wie's funktioniert und wie man die Frisur richtig stylt.

von

Trend-Frisur: Darum solltest du einmal SLEEK HAIR probieren

Sleek Hair wie Kendal Jenner? Easy!

© Getty Images

Wir wollten es ja nicht laut sagen, aber Sleek Hair ist die optimale Frisur für... naja, nicht unbedingt frisch gewaschene Haare. Ziemlich praktisch! Aber das glattgebügelte, glänzende Haar ist vor allem eines: stylisch bis zum geht nicht mehr! Sleek Hair ist einer DER Frisurentrends des letzten Jahres und ist auch dieser Tage noch ziemlich angesagt. Egal ob mit Pferdeschwanz oder offenen Haar – diese Frisur gibt deinem Outfit den gewissen Kick! Vor allem zu einem Abendlook macht die Trend-Frisur etwas her. Hosenanzug, knalliger Lippenstift, Clutch und Sleek Hair – müssen wir noch mehr sagen? Wir zeigen euch, wie's funktioniert und packen ein paar Inspirationen obendrauf.

So funktioniert Sleek Hair:

Zuerst solltet ihr eure Haar gut durchbürsten und – sofern sie nicht glatt sind – mit dem Glätteisen bearbeiten. Danach könnt ihr etwas Haaröl ins Haar einarbeiten, gut durchbürsten. Für einen Haarzopf im Glatt-Look einfach einen sauberen Scheitel ziehen – am besten mit einem Stielkamm. Mit einer weichen Bürste oder dem Tangle Teezer alle Haare zu einem Zopf bürsten, streng zusammenbinden. Am Ende mit Haarspray oder etwas Haargel vorsichtig darübergehen. Um die ganzen feinen Haar zu bändigen könnt ihr eine saubere Zahnbürste oder Augenbrauenbürste nehmen und das "Babyhair" zurück striegeln. Offene Haar einfach mit der Bürste zurückbürsten und mit Haarspray oder Haargel fixieren.

Themen: Haare, Trends