Ressort
Du befindest dich hier:

Sommerlicher Snack: Lachstatar-Crostini

Im Sommer muss es nicht nur leicht und lecker sein, sondern auch noch schnell gehen, denn niemand hat Lust in der Küche herum zu stehen, wenn draußen die Sonne scheint. Dieses köstliche Lachstatar-Crostini mit Frühlingszwiebeln eignet sich also perfekt dafür.

von

lachstatar corstini
© Photo by iStock

ZUTATEN

300 g Lachsfilet (frisch)
2 mittelgroße Frühlingszwiebeln
2 EL Limettensaft (Zitronensaft ist auch möglich)
3 EL Olivenöl
1 Baguette
Salz
weißer Pfeffer

ZUBEREITUNG

Für das Tatar Lachsfilet trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in sehr, sehr kleine Würfel schneiden. Je kleiner, desto feiner!
Dann die Frühlingszwiebel in dünne, ebenfalls kleine Ringe schneiden und mit mit dem Öl, Zitronensaft, etwas Saft sowie weißem Pfeffer verrühren und die Lachswürfel unterheben.
Dann gibt man die Masse in eine Glasschüssel, deckt das ganze mit Folie zu und lässt es im Kühlschrank 15 Minuten durchziehen.

Das Baguette in Scheiben schneiden und entweder im Toaster, in der Pfanne mit etwas Öl oder im Backofen kurz rösten.
Sobald das Brot leicht kross geworden ist, Lachstatar darauf anrichten und sofort servieren.

lachstatar corstini
Themen: Rezepte, Snacks