Ressort
Du befindest dich hier:

5 Gründe, warum wir Snapchat lieben

Seid ihr auch dem Snapchat-Trend verfallen? Wir definitiv. Und das sind die Gründe dafür!

von

snapchat
© Photo by istockphoto.com

1. Witzige Filter
WOMAN-Redakteurin Lisi hat ein paar Lieblingsfilter. Dieser gehört definitiv dazu. Die Filter machen Spaß und schaffen es, dass Leute endlich wieder ein bisschen mehr über sich selbst lachen.

snapchat

2. Was er wohl gerade so macht? Du willst wissen, was dein Schwarm macht, mit wem, wo und wie? Dann solltest du auf Snapchat gehen. Ein Phänomen der Snapchatter ist es nämlich, dass sie vieles (manche sogar beinahe ALLES) dokumentieren.

3. Promis hautnah erleben
Auch die Promi-Welt scheint den Snapchat-Trend immer mehr und mehr zu lieben und wer seinen Lieblingsstar hautnah erleben will, der sollte ihm auf Snapchat folgen.

snapchat rihanna

4. Tschüss Sprachmemos!
Sprachmemos via Whatsapp zu verschicken ist schon sehr bequem, denn dieses lästige Herumtippen, wenn man gerade unterwegs ist, ist schon ziemlich nervig. Aber viel besser und lustiger ist es, wenn man die Sprachinfo der besten Freundin oder dem Schatz via Snapchat schickt. Idealerweise mit einem lustigen Filter. Denn dann kommt die Info an UND man hat auch noch Spaß beim Ansehen und natürlich auch beim Aufnehmen.

5. Kurze "Überlebenszeit"
Fotos sind für die Ewigkeit? Ähm...nein! Du kannst nämlich auf Snapchat einstellen, wie lange die Fotos sichtbar sein sollen und das absolut Beste: Wenn du jemandem ein Video oder ein Foto schickst, bekommt es die Person, aber nur für einmal angucken. (Okay, es gibt mittlerweile den "Wiederhol-Button", aber spätestens dann ist es weg. Kein Wunder also, dass Snapchat kurz mal den Ruf hatte, "Da verschickt man ja sicher nur "Nacktfotos". Nun ja .. kann man machen - muss man aber nicht.

WOMAN auf SNAPCHAT: womanmagazin

WOMAN Snapchat

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .