Ressort
Du befindest dich hier:

So darf George die Kids nicht nennen

Baldmama Amal Clooney hat ihrem Ehemann George ein Verbot ausgesprochen: Der 55-Jährige hat bei der Namenswahl für die Zwillinge kein Mitsprachrecht.

von

So darf George die Kids nicht nennen
© Peter Foley - Pool/Getty Images

Im Juni werden Amal und George Clooney zum ersten Mal Eltern – und dann gleich im Doppelpack. Die Vorfreude ist riesengroß, aber trotzdem gab's ein Verbot seitens der werdenden Mama: Der 55-Jährige darf seine Kinder nicht so nennen, wie er gerne hätte.

In Las Vegas auf der "CinemaCon" verriet George auch warum das so ist: "Meine Frau sagt, ich kann sie nicht Casa und Amigos nennen. Das ist die einzige Sache, die ich nicht tun darf." Zur Aufklärung: Inspirationsquelle war seine Tequilamarke Casamigos.

Diese Namenswahl war natürlich ein Scherz – oder doch nicht??? "Es war nur ein Gedanke. Ich meine, es ist immerhin ein Familienunternehmen.", plauderte der Schauspieler weiter aus. Wir glauben aber trotzdem, dass sich die Eltern-in-spe für andere Namen entscheiden werden ;-)