Ressort
Du befindest dich hier:

So viel Gift kann in deinem Weihnachtsbaum sein

Der Christbaum ist der Mittelpunkt des Weihnachtfestes - bunt geschmückt steht er tagelang in der Wohnung, umringt von begeisterten Kindern. Und dann lauern darin Gifte?


Christbaum
© iStockphoto.com

Freust du dich auch schon aufs Schmücken und Aufputzen des Christbaums? Und die leuchtenden Augen der Kinder, wenn diese ihn das erste Mal am Weihnachtsabend sehen? Jedes Jahr werden in Europa mehrere hundert Millionen Tannen zu Weihnachten verkauft. Um diese Menge zu bewältigen, stammen die meisten Bäume aus Monokulturen, die mit giftigen Pestiziden besprüht werden - wie beispielsweise das umstrittene Glyphosat, das als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft wird.

Schleppt man sich also mit einem Christbaum einen Giftcocktail ins Haus? Die Gefahr ist für den Hausgebrauch relativ unbedenklich, jedoch verunreinigt der Einsatz der Pestizide und Düngemittel das Grundwasser und verringert die Artenvielfalt. Daher wäre ein Weihnachtsbaum aus biologischem Anbau, wo weder gespritzt noch gedüngt wird, weitaus besser oder man sucht sich gänzlich andere Alternativen, wie beispielsweise hier, hier oder hier.

Thema: Weihnachten

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .