Ressort
Du befindest dich hier:

So machst du ihn in dich verliebt!

Ist er verliebt in mich? Oder anders: Wie kriege ich es hin, dass er auf mich steht? Eine Frage, die uns alle mal beschäftigt. Mit diesen Tricks kriegst du ihn.

von

So machst du ihn in dich verliebt!

Er ist verrückt nach dir... eh klar!

© © Corbis. All Rights Reserved.

Steht er auf mich? Ist er in mich verliebt? Gott. Eine Ahnung hat frau ja. Aber Wissen? Natürlich eine andere Sache. Wir diskutieren mit unseren Freundinnen, wir sezieren seine SMS und analysieren die Zeitabstände zwischen seinen Anrufen. Zwei Stunden? Guter Schnitt. Er hat sich seit einem Tag nicht mehr gemeldet? Feuer am Dach! Er liebt mich nicht, bestimmtnichtneindrama.

Wie bekomme ich einen Mann? Wie sorge ich dafür, dass er garantiert auf mich steht, dass er nicht mehr links und rechts schaut, weil es MICH gibt, mich allein? Tscha, ihr Lieben. Den EINEN wahren Trick, der dafür sorgt, dass sich ein Mann in dich verliebt, den gibt es leider nicht.

Gibt es ein Geheimrezept, damit er auf mich steht?

Und so repressiven Blödsinn wie "Klimper' mit den Augen/bewundere ihn/zieh' dich ja hübsch an", den ersparen wir euch sowieso. Stattdessen ein paar Wahrheiten, die helfen, damit sich ein Mann besonders wohl mit dir fühlt – und das Gefühl hat, dass du eine potentielle Partnerin für ihn bist.

1

Du bist glücklich - auch ohne ihn. Kennst du die Liedzeile "Männer umschwirren mich, wie Motten das Licht?" Und habt ihr auch schon öfter gedacht: "Typisch – genau in dem Moment, in dem man keinen Typen will, stehen sie auf der Matte!"? Es stimmt. In dem Moment, in dem du mit dir selbst glücklich bist, dein Leben lebst, deine Freunde triffst, Hobbies und sonstigen Bedürfnisse ausübst (und zwar nur aus dem Grund, weil es dir gut tut) – in diesem Moment übst du auf Männer eine unglaubliche Anziehungskraft aus. Denn es signalisiert, dass du auch ohne Mann ein glückliches, ausgefülltes Leben hast. Kurzum: Du bist eine Frau, die mit einem Partner zusammen ist, weil sie ihn WILL – nicht, weil sie ihn braucht (ein kleiner, aber entscheidender Unterschied!).

2

Du bist nicht sein Hündchen. Oder, anders formuliert: Du springst nicht sofort, wenn er pfeift. Vor allem zu Beginn einer Beziehung, wenn wir komplett verliebt sind, lassen wir alles liegen und stehen, sobald der Partner Zeit mit uns verbringen kann. Völlig verständlich. Man will möglichst jede Sekunde des Tages miteinander verbringen, sich gar nicht mehr loslassen. Aber: Sehnsucht entsteht nicht durch Nähe! Gib' ihm die Gelegenheit, dich auch ab und an mal zu vermissen. Das Treffen mit deiner Freundin, die Party deiner Cousine: Sag' nicht immer alles sofort ab, bloß weil er kurzfristig Zeit hat, dich zu treffen. Du hast ein Leben – und lebst nicht nur seines!

3

Du bist gut! Wir Frauen neigen zu erhöhten Selbstzweifeln. Die Delle. Der Schwabbelarm. Die krumme Nase. Wir können uns in einen Strudel voller Selbstzweifel hineinjammern. Aber wie soll man jemanden lieben können, der sich selbst nicht liebt? Klarerweise ist dieser Punkt nicht leicht umzusetzen (es geht schließlich um dich und dein Verhalten) – aber wenn du lernst, mit dir selbst zufrieden zu sein und selbstbewusst durchs Leben gehst, dann wirst du auch für Männer umso attraktiver.

4

Die Stimmung muss gut sein. Mit welchen Menschen verbringst du gerne Zeit? Mit missmutigen, misstrauischen, die dich ständig löchern oder dir mit ihrer negativen Einstellung den Tag vermiesen? Eben. Verhalte dich bei Dates mit deinem potentiellen Wunschpartner immer so, wie man sich dir gegenüber verhalten sollte. Das bedeutet nicht, dass du die Grinsekatze spielen musst, wenn dir nicht danach ist. Aber du solltest dir Verallgemeinerungen und tendenziell angriffige Bemerkungen sparen. "Du wirkst wie ein ehrlicher Mann, auf den ich mich verlassen kann" ist doch wesentlich netter als "Ich weiß nicht, ob man dir vertrauen kann. Ihr Männer lügt doch alle...". Sorge für eine angenehme Atmosphäre, in der ihr gerne Zeit miteinander verbringt.

5

Du hast Grenzen. Nein, du bist nicht sein emotionaler Mistkübel. Du musst dir nicht jedes Mal anhören, wie böse seine Ex ist, dass er ständig pleite ist oder im Job niemand seine wahren Qualitäten erkennt. Wir Frauen neigen in der ersten Verliebtheit gerne dazu, zum Therapeuten unseres Partners zu werden. Oder sogar zum Mutterersatz, der seine Probleme zu den ihren macht und versucht, ihm rund um die Uhr zu helfen. Ja, in einer Beziehung muss man sich auf den anderen verlassen können, auch wenn es mal schlechte Zeiten gibt. Aber auch du hast eine Belastungsgrenze, die nicht überschritten werden darf. Wenn er sich in dich verlieben soll, dann muss er dich als Frau wahrnehmen – nicht als Seelsorgerin.

6

Er muss ein wenig kämpfen. Auch wenn es wie ein altes Vorurteil klingt: Was leicht zu haben ist, will MANN oftmals nicht. Er will um dich werben, er will dich quasi "jagen". Wenn du willst, dass er sich nachhaltig in dich verliebt, dann musst du ihm das Gefühl geben, dass du nicht sofort umfällst, wenn er den Raum betritt. Eine Mischung aus Nähe und Distanz ist es, die echte Spannung herstellt.

7

Alles braucht Zeit. Ein Mann sagt nicht bereits beim dritten Treffen, dass er dich liebt, die Kirche für eure Hochzeit ausgesucht und die Namen eurer künftigen Kinder überlegt hat. Und wenn doch, dann solltest du besser Reißaus nehmen. Er ruft nicht eine Stunde nach dem ersten Date an? Keep calm! Es bringt gar nichts, wenn du verfrühte Liebeserklärungen erwartest oder austickst, wenn er sich nicht sofort meldet. Ein Mann spürt diesen Druck – und reagiert nach dem Gesetz der Reaktanz. Du stresst ihn? Dann wird er auch immer seltener Lust darauf haben, mit dir in Kontakt zu sein.

8

Ich mag, was ich an dir bemerke. Eine der wichtigsten Zutaten für Liebe: Bestätigung. Wir wollen, dass unser Partner uns erkennt, uns annimmt und liebt. Wenn du also möchtest, dass er dich liebt, dann musst du ihm Wertschätzung entgegen bringen. Damit meinen wir nicht, dass du ihn grenzenlos bewundern musst und alles, was er tut, zum Weltwunder erklärst. Sondern dass du manche seiner Eigenschaften, aufrichtig schätzt – und ihm das auch deutlich kommunizierst.

Themen: Flirt, Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.