Ressort
Du befindest dich hier:

So wird dein Profilfoto beim Online-Dating wirklich erfolgreich

Ein Wisch - und dein Bild sowie deine Chancen sind weg beim Online-Dating heutzutage! Aber es gibt ein paar Tricks, wie dein Profilfoto gleich viel ansprechender wirkt!


Das perfekte Profilfoto fürs Online-Dating
© iStockphoto.com

Wir Menschen sind überaus visuelle Wesen - nicht umsonst gibt es den Spruch "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Und das gilt vor allem beim Online-Dating. Denn da entscheidet oft der erste Blick aufs Profilfoto, ob der oder die Andere überhaupt eine Chance auf eine Nachricht geschweige den ein Kennenlernen bekommt.

Und immer mehr Menschen suchen auch online ihr Liebesglück: Laut einer aktuellen Umfrage von marketagent.com im Auftrag der Dating-App Once hat bereits mehr als die Hälfte der Österreicherinnen und Österreicher Erfahrung mit Dating-Portalen oder-Apps.

Und daher ist dieser erste Eindruck beziehungsweise die Fotos in der Singlebörse so immens wichtig. Man kann sich vielleicht noch zusammenreimen, dass ein Gruppenfoto von der Firmenweihnachtsfeier verwirrend sein kann (und wer darauf ist es jetzt?) oder dass Fotos, auf denen man nur ein Körperteil (nein, nicht das - das wäre ohnehin VIEL zu eindeutig) sieht, gleich den Gedanken aufkommen lassen, diese Person ist viel zu schüchtern oder mag sich selbst nicht.

Aber auf was sollte man nun achten beim perfekten Profilbild?

Idealerweise sollen die Fotos eine Geschichte über dich erzählen. Diese darf selbstverständlich nicht frei erfunden sein. Denn die Umfrage hat auch gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Online-Dates bereits öfter enttäuschende Erlebnisse hatten. Weil zu viele Menschen ihre Bilder mit Bildbearbeitungsprogrammen verändern beziehungsweise verschönern oder sogar einfach Bilder von anderen Personen verwenden.

Der Blick

Körpersprache-Experten empfehlen Frauen mit geneigtem Kopf direkt in die Kamera zu schauen. Dies wirke besonders attraktiv. Männer hingegen sollen anziehend wirken, wenn sie den Blick von der Linse abwenden und sich scheinbar auf etwas anderes konzentrieren.

Die Pose

Es gibt eine Pose, die Männer und Frauen anspricht: Die Hände parallel zum Körper zu halten, wirkt aufgeschlossen und offen. Sonst nehmen die Geschlechter Informationen auf Bildern oft unterschiedlich wahr: Frauen analysieren Fotos zumeist auf einer bewussten, klaren Ebene. Männer hingegen beurteilen ein Bild oftmals instinktiv und reagieren auf Augen, Lippen und Halslinie.

Der Hintergrund

Auch auf den richtigen Hintergrund am Foto sollten Singles achten. Ideal ist beispielsweise, wenn man auf dem Bild auch die Leidenschaften der Person erkennen kann. Schließlich sucht man ja Menschen, mit denen man seine Hobbys teilt.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.