Ressort
Du befindest dich hier:

So reagierte William auf Dianas Tod

Nach seinem Bruder Harry äußerte sich jetzt auch William zu seinen Gefühlen nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter Diana.

von

So reagierte William auf Dianas Tod
© Hannah McKay - WPA Pool /Getty Images

Vor einigen Tagen offenbarte Prinz Harry, wie er den Tod seiner Mutter verarbeitete, nun sprach auch sein älterer Bruder William in der BBC -Dokumentation "Mind over Marathon" erstmals darüber.

»Alle sagen, Schock kann nicht so lange andauern, aber das kann er. Man kommt nie darüber hinweg. Es ist ein so unglaublich einschneidender Moment im Leben, den man nie vergisst. Man lernt nur, damit zu leben.«

In der Doku erklärt der 34-Jährige auch, warum er sich gemeinsam mit Harry und Kate für junge Menschen mit mentalen Problemen einsetzt: Er fühlt sich dazu verpflichtet, da er auch eine schwierige Zeit durchmachte.

»Du versuchst, deine Emotionen vermutlich mehr zu verstehen als jemand, der sein Leben ohne Probleme gelebt hat.«

Will ist es auch sehr wichtig, dass seine Kinder Charlotte und George lernen, offen über ihre Gefühle zu sprechen. Ob der Prinz, wie sein Bruder, auch professionelle Hilfe in Anspruch nahm, verriet er nicht.

»Erst wenn du die Dinge rational betrachtest und verstehst, okay, ich bin wegen etwas wütend oder etwas traurig, kannst du es realisieren und irgendwie damit umgehen.«