Ressort
Du befindest dich hier:

So bleiben Sie Grün!

Läuft Ihr Alltag umweltschonend ab? Oder denken Sie da gar nicht drüber nach? Dann beginnen Sie jetzt damit – und errechnen Sie ab sofort Ihren Punkte-Code. Wer unter 100 Punkten bleibt, macht’s richtig.


So bleiben Sie Grün!
©

Wollen wir unser Klima und unsere Welt im Gleichgewicht halten, steht jedem von uns ein täglicher CO2-Ausstoß von 6,8 Kilogramm zu. Eine Zahl, unter der man sich wenig vorstellen kann! Geht sich da die Autofahrt zum Büro aus? Was wird für meine Kleidung verbucht? Was kann ich täglich einkaufen? Damit sich die Auswirkungen unserer Alltagsgewohnheiten besser einschätzen lassen, hat die Initiative „Ein guter Tag hat 100 Punkte“ ( www.eingutertag.org ) ein einfaches Zählsystem entwickelt. Mit diesem lässt sich schnell feststellen, ob ein Tag nachhaltig abläuft oder nicht. Wer unter 100 Punkten bleibt, ist im grünen Bereich. Wer deutlich darüber liegt, hat noch Aufholbedarf. Derzeit leben wir übrigens mit durchschnittlich 450 Punkten pro Tag weit über dem verträglichen Maß.

Schon wer allein 64 Kilometer in einem VW Golf zurücklegt, hat das Tageslimit erreicht. Oder wer 194 Stunden fernsieht, 45 Stück Babywindeln verwendet, 37 Rosen aus Kenia kauft, 115 Tassen Kaffee trinkt, 1,8 Kilogramm Milchschokolade isst oder eine Jeans fünf Tage trägt und dann wegwirft. „Es geht darum, mit einfachen Mitteln Aufmerksamkeit für unser Handeln im Alltag zu erzielen“, sagen die Initiatoren Martin Strele und Axel Steinberger. „Einmal angefangen, beginnt man fast automatisch, die Idee spielerisch und als Herausforderung zu begreifen.“ Mit dem Fazit: Die Tage mit wenigen Punkten sind meist auch entspannter!

Mehr zum Thema sowie die WOMAN-Umweltkarten finden Sie in WOMAN 13/2012.

Redaktion: Melanie Zingl, Katrin Kuba