Ressort
Du befindest dich hier:

So stellt ein Plus-Size Model einen Internet Troll zur Rede

Das ist vermutlich der beste Konter zu einem sexistischen Meme in nur vier kurzen Worten! #burn

von

instagram.com/thickleeyonce

Burn!

© instagram.com/thickleeyonce

Lesego Legobane, ein 24-jähriges Plus-Size Model und Body-Positive Aktivistin aus Südafrika, findet auf Twitter ein sexistisches Meme von sich. Auf dem Bild sind zwei Frauen zu sehen. Links eine sehr schlanke, afrikanische Frau (das Model Joëlle Kayembe) und rechts Legobane. Die Bildunterschrift lautet: „Girls that I like vs Girls that like me“ (Dt: Frauen, die ich mag vs. Frauen, die mich mögen).

Der Urheber des Memes, Mokgerepi, will damit klar machen, dass er auf schlanke Frauen stehen, aber nur „dicke“ würden ihn mögen.
Legobane will sich diese Art des Bodyshamings nicht gefallen lassen und gibt den vermutlich besten Konter des Jahrhunderts ab. Die 24-jährige antwortet in nur vier kurzen Worten: „I don’t like you“ (Dt: Ich mag dich nicht)

Auf Twitter wird Legobane für ihren Konter gefeiert!

Mokgerepi erkennt den Ausmaß seines Handelns und versucht daraufhin sein Verhalten zu revidieren. Er postet stattdessen ein Foto von Legobane und darüber schreibt er „Girlfriend Goals“.

Der Versuch geht nach hinten los. Die Twitter-Community verzeiht nicht.
Eine Userin schreibt es sei zu spät. Er solle seine Strafe akzeptieren. Eine andere freut sich darüber, dass ihm nun mit gleicher Münze heimgezahlt wird.

Die andere Frau auf dem ursprünglichen Meme, Model Joelle Kayembe bricht ihr Schweigen und antwortet ebenfalls auf seinen sexistischen Tweet: „As if the world needed another example of an obnoxious ass“ (Dt: Als ob die Welt noch ein Beispiel für einen widerliche Arsch bräuchte.)


Wir hoffen Mokgerepi hat seine Lektion gelernt und wird von nun an jede Frau mit Respekt behandeln.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .