Ressort
Du befindest dich hier:

20 Wege, um JEDE Beziehung in deinen Zwanzigern zu verbessern!

Du bist in deinen Zwanzigern? Du bist in einer Beziehung? Nicht immer so leicht, oder? 20 Wege, um die Beziehung mit deinem Partner besser zu machen!

von

20 Wege, um JEDE Beziehung in deinen Zwanzigern zu verbessern!

War das schon alles? So verbesserst du deine Beziehung!

© Photo by Leslie Jones on Unsplash

Der Alltag von Zwanzigjährigen kann steinig sein und auch unfassbar aufregend. In diesem Lebensjahrzehnt dreht sich alles um persönliches Wachstum und um das Leben, dass man eigentlich einmal leben möchte. Man lernt, was man mag, was man will - und noch viel wichtiger - was einem nicht gefällt. Diese Zeit des Umbruchs ist einerseits perfekt für die Suche nach Liebe, kann aber auch anstrengend sein. Wir haben deswegen 20 Wege zusammengeschrieben, um sich besser durch dieses Chaos zu navigieren und das beste daraus zu machen. 20 Wege, mit denen man bei den Beziehungen zum Partner, den Freunden, den Eltern und zu sich selbst nur gewinnen kann!

1. Traumjob, Traumhaus, Traumauto: Bitte nicht zu ernst nehmen

Solltest du in der glücklichen Lage sein, dir dein Traumauto schon in deinen Zwanzigern leisten zu können, wirst du es früher oder später nur durch neuere, vermeintlich bessere Dinge zu ersetzen. Es ist total okay, in einer ranzigen WG zu wohnen, ein Auto zu fahren, das älter als man selbst ist. Mach das beste aus deinem Job. So wirst du auf lange Sicht die mit den besten und interessantesten Geschichten sein. Vergiss Vincent und Aurelia und ihr Sommerhaus auf Capri. Die alte Donau tut's auch.

2. Heirate oder bekomme kein Kind, nur weil du GLAUBST, das tun zu müssen ... oder weil es deine Freunde machen

Deine beste Freundin hat sich gerade verlobt? Super! Kauf dir ein wunderschönes Kleid, freue dich und feiere mit ihr. Aber bitte setz dich und deinen Partner nicht unter Druck. Eure Zeit kommt auch ... oder eben nicht. Easy!

3. Geht gemeinsam zu Konzerten!

Keine Ahnung, ob es in 20 Jahren überhaupt noch Live-Konzerte gibt. Geht gemeinsam zum Konzert eurer liebsten Band. Fliegt ihnen in eine andere Stadt nach. Singt, schreit, schmust! Es gibt kaum bessere Bonding-Erlebnisse als ein perfektes Konzert, im perfekten Licht, im perfekten Moment. Es gibt gute Gründe, warum man auch nach Jahren bei manchen Liedern noch an den Ex denkt...

4. Roadtrip mit deinen Freunden? Sag JA!

Alle Mittzwanziger sollten zumindest einmal in ihrem Leben mit den besten Freunden auf einen Roadtrip. Fahrt gemeinsam zu einem Festival, geht wandern, schlaft in schlechten Hostels oder im Zelt. Euer Rücken wird es nicht mehr allzu lange zulassen - also macht es einfach! Keine Ausreden!

5. Lerne aus deinen Fehlern und schäme dich nicht für sie!

Du hast dich bei deiner ersten Büro-Feier blamiert? Vielleicht sogar einen Nippel entblößt? Wurscht! Solltest du einmal Kinder haben, wollen sie sicher keine Geschichten von ihrer ach so perfekten Mutter hören. Lerne aus deinem gebrochenem Herzen, deinen alkohol-induzierten Peinlichkeiten. Alles ist gut!

6. Nimm dir Zeit für deine Freunde!

Nimm dir Zeit für deine Freunde. Nimm dir Zeit für deine Freunde. Nimm dir Zeit für deine Freunde. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Egal ob du frisch verliebt bist, der erste richtige Job dich stresst, oder du am liebsten jeden Tag um 21:00 im Bett liegen würdest. Nimm dir Zeit für deine Freunde. Bussi!

glückliche beziehung ideen

7. Geh auf Reisen - mit deinem Partner

Kein Geld? Auch Österreich hat schöne Urlaubsziele. Nehmt auch ein paar Tage Zeit, schnappt euch Auto, Zelt und ein bisserl Reiseproviant und ab mit auch. Das festigt frische Beziehungen und verjüngt langjährige - und ist aufregend!

8. Rede mit deinem Partner - nämlich wirklich.

Hört sich blöd an, aber bitte hört nie auf, mit eurem Partner zu reden. Das ist eine Lektion, die man in seinen Zwanzigern oft auf ziemlich unschöne Art und Weise lernen muss. Nach ein paar Jahren Beziehung nimmt man nämlich oft nur noch an, dass es dem jeweils anderen "eh irgendwie gut" gehen wird. Solche Gespräche sind nicht immer schön, aber sind wichtig: Wollt ihr noch dasselbe? Was sind eure Pläne? Hat das hier überhaupt noch Sinn?

9. Lass die Liebe gehen...

...wenn nötig! Das ist die Zeit, in der du herausfindest, was du wirklich willst vom Leben. Du willst nochmal ins Ausland? Zurück zur Uni in einer anderen Stadt? Solche Möglichkeiten solltest du nicht gehen lassen, nur weil du Angst hast, deinen Partner zu verlieren. Entweder ihr findet danach näher zueinander und seid wirklich füreinander geschaffen, oder es sollte eben nicht sein. Klingt kitschig ... ist aber so!

10. Nimm deinen Partner mit zu deiner Familie!

Du musst ja bei deiner Familie nicht gleich von Hochzeit sprechen. Aber Familie bedeutet nicht nur gratis Essen, sondern im Bestfall eine gute Beziehung, die ein Leben lang hält. Stell deinen Liebsten deine Liebsten vor. Es hat nur Vorteile!

11. Mach Fotos!

Traurig aber wahr: Du wirst nie mehr so jung sein, wie jetzt gerade. Deine Zähne, deine Haut, dein Körper - besser wird es nicht mehr. Du bist am Zenit! Dokumentiere dein Leben, deine Liebsten, dich - du wirst dich später einmal unglaublich darüber freuen!

12. Du musst nicht dauernd Party machen!

Ja, du hast eh recht - schlafen kann man immer noch, wenn man tot ist. Feiere, mach Party, trinke mit deinen Freunden - aber sei dir dabei auch sicher, dass du mit diesen Menschen auch ohne Alkohol und Party eine Konversation aufrecht halten kannst ... und vor allen Dingen willst! (Du gefällst dir auf Bildern nicht? Wir haben Tipps!)

13. Ein gemeinsames Hobby ist super!

Klar, du musst nicht dauernd mit deinem Schatzi zusammenpicken, aber ein gemeinsames Hobby ist super! Probiert es aus! Probiert auch einfach verschiedene Dinge aus! Radfahren, wandern, Fitnessstudio, ein Kochkurs, tanzen, töpfern ... es gibt so viele Möglichkeiten. Und wenn euer gemeinsamer Nenner Black Mirror ist, soll es auch gut sein!

Schlafzimmer Einrichtung Feng Shui Beziehung

14. Ein bisschen Commitment: Der gemeinsame Netflix-Account!

Ihr glaubt eine gemeinsame Wohnung, ein gemeinsamer Hund sind ein großer Schritt? Probiert es mal mit einem gemeinsamen Netflix- oder Spotify-Account. Es gibt nämlich kaum ein größeres Beziehungs-No-Go, als das Staffelfinale ohne den anderen zu sehen!

15. Unterstütze deinen Partner!

Dein Freund will für den Marathon trainieren, eine Ameisenfarm gründen, im Job weiterkommen? Sei sein größter Cheerleader! Es gibt nichts Schlimmeres, als jemanden, der sofort Ideen und Träume zerschlägt, für die der andere seinen ganzen Mut zusammengenommen hat. An diesem Punkt sind die Menschen am verletzlichsten und brauchen eigentlich jede Unterstützung. Konstruktive Kritik ist angesagt!

16. Lerne die Freunde deines Partners kennen!

Du liebst deinen Freund, er liebt seine Freunde - die Chance, dass du dich auch mit ihnen verstehst, ist also ziemlich groß! Es ist auch halb so wild, wenn du dich nicht mit allen supergut verstehst und natürlich ist es erst mal nervenaufreibend, wenn du eine Gruppe von Fremden zum ersten Mal triffst, die wahrscheinlich schon einiges von dir gehört haben. Aber probier's zumindest!

17. Sage "Glückwunsch!" und meine es auch so!

Deine beste Freundin hat den super Job gelandet und du arbeitest immer noch im Eisladen um's Eck und wartest auf deine große Chance? Die Zwanziger sind voller Chaos - in der Liebe wie auch in der Karriere. Freue dich für deine Freunde und deinen Partner und werde nicht verbittert. Deine Zeit wird kommen!

18. Höre nicht auf deine Unsicherheiten!

Einfacher gesagt, als getan, aber es ist ein simpler Fakt unseres Lebens, dass alle Menschen ihre Unsicherheiten haben ... und die nicht einfach so verschwinden. Stehe bei der nächsten Party nicht unsicher in der Ecke, weil du in deinen Schuhen nicht ordentlich gehen kannst. Schmeiß' dich mit deinen Freundinnen auf die Tanzfläche und wackel mit deinem unperfektem Hintern und mach einen auf Beyoncé. Es ist anstrengend seinem Partner ständig sagen zu müssen, dass er in dem Outfit eh super ausschaut. Sei selbstbewusst!

19. Social Media ist nicht alles!

Nein, es sollte nicht dein oberstes Ziel sein, dass man deine Beziehung 1:1 auf Social Media verfolgen kann. Von einem süßen Urlaubs-Pärchenfotos zu einem kryptischen "Ich bin ja so unglücklich"-Post auf Facebook ist es nur ein kleiner Schritt - und der ist peinlich. Überlege zweimal, bevor du etwas postest. Das ist alles, was wir damit sagen wollen!

20. Wann ist es genug?

Eine Trennung scheint vielleicht auf den ersten Blick sehr drastisch, und eine zweite Chance so viel einfacher. Auf der anderen Seite übereilst du vielleicht und willst von jetzt auf gleich eine Beziehung beenden. Egal was es ist - deine Entscheidung sollte am Ende aus deinem Bauch heraus getroffen werden. Denn Bauchgefühl trügt nur selten. Wenn es keinen Spaß mehr macht, GEH. Denn Darum geht es in den Zwanzigern auch!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.