Ressort
Du befindest dich hier:

So verbringst du mehr Zeit mit deinem Liebsten

Durch volle Terminkalender, Arbeit und Alltagsstress kommt oftmals die wertvolle gemeinsame Zeit mit dem Liebsten viel zu kurz. Und im Grunde ist es doch so einfach, das zu ändern!

von

So verbringst du mehr Zeit mit deinem Liebsten
© Photo by Maridav/Thinkstock/iStock

"Wir haben uns auseinander gelebt", "Die gemeinsamen Interessen haben sich verändert", "Wir sind einfach zu verschieden" - Wer kennt sie nicht, die Sätze, die das Ende einer Beziehung rechtfertigen. Doch im Grunde geht es dabei nur um eines: Die fehlende gemeinsame Zeit!
Das kannst du tun, um mehr Quality-Time mit deinem Liebsten zu verbringen:

1. Gemeinsam Sport betreiben
Viele von uns brauchen nach einem anstrengenden Arbeitstag Sport, um "runter zu kommen". Doch 2 Stunden im Fitnessstudio, oder eine Stunde an der frischen Luft sind schneller vorbei als gedacht. Versucht es doch mal mit gemeinsamen, sportlichen Aktivitäten. Laufen, Radfahren, Spazieren gehen, Squash oder Tennis - zu zweit macht Sport gleich noch viel mehr Spaß!

2. Fixe Dates einplanen und auch einhalten
Nur weil man in einer Beziehung ist, bedeutet das nicht, dass man keine Dates mehr haben kann. Zumindest mit derselben Person - also dem Partner. Macht euch fixe Dates aus, egal ob Kino am Mittwoch, Abendessen im Restaurant am Donnerstag oder ein Konzert am Montag - Wichtig ist, dass es fix im Kalender steht und nur krankheitsbedingt abgesagt werden darf.

3. Gemeinsames Kochen
Wer gemeinsam den Kochlöffel schwingt, hat nicht nur Spaß in der Küche, sondern verbringt auch noch die Zeit mit dem Partner. Außerdem kann man so auf neue, kreative Gerichte kommen, die man alleine womöglich nicht entdeckt hätte.

4. Romantische Abende zuhause
Was auf den ersten Blick für IHN langweilig klingt, wird auf den zweiten Blick gleich ziemlich interessant. Denn ein romantischer Abend kann und wird im Idealfall mit Sex abschließen. Also besser den Bierabend mit den Jungs sausen lassen und sich zur Liebsten mit einem Gläschen Rotwein auf die Couch kuscheln.

5. Gemeinsam statt einsam
Wenn ER noch ein paar Sachen für die Arbeit erledigen muss, oder SIE die Buchhaltung, dann kann man das doch einfach gemeinsam machen. Ebenso ist es schön, wenn beide die Hausarbeit machen, denn zu zweit geht es schneller und ist auch sicherlich nicht ganz so öde! Und wenn man abends eine Zeitschrift lesen möchte, oder vor dem Computer sitzt, so kann man das auch gemeinsam auf der Couch oder im Bett machen.
Einfach immer daran denken: Gemeinsam statt einsam!