Ressort
Du befindest dich hier:

So beeinflusst der Social Jetlag deinen Schlafrhythmus

Du schläfst, wann es dir in den Kram passt und nicht dann, wenn es dein Körper will? So negativ wirkt sich der Social Jetlag auf deinen Schlaf aus.

von

social jetlag frau bett handy

Social Jetlag: Wenn dein Schlafverhalten nichts mehr mit deiner inneren Uhr zu tun hat...

© istockphoto.com

Seitdem der Mensch das Feuer erfunden hat, kann er die Nacht zum Tag machen! Trotzdem war unsere Spezies sicherlich noch sehr lange auf den natürlichen Biorhythmus angewiesen, der das Schlafverhalten bestimmt. Doch wer braucht den Biorhythmus heutzutage noch? Wenn man doch acht Stunden täglich arbeitet und dann auch noch seine Freizeit genießen möchte - dann kann man halt noch nicht schlafen gehen, sobald es dunkel wird!

Was ist der Social Jetlag?

Wenn man also die ganze Arbeitswoche lang immer zur selben Uhrzeit schlafen geht, nur um am Wochenende so richtig auszuschlafen, leidet man auf Dauer am Social Jetlag . Das Aufschieben des Schlafes kann eine negative Auswirkung auf unsere Gesundheit haben und vor allem unseren Schlafrhythmus langfristig kaputtmachen.

Denn für den Körper ist es am besten, wenn wir nicht nur jeden Tag zur ungefähr gleichen Zeit schlafen gehen, sondern dabei auch noch immer genug Schlaf bekommen. Das Ausschlafen am Wochenende mag sich zwar wie die perfekte Erholung anfühlen, doch im Endeffekt ist das lange Schlafen kontraproduktiv.

Du schläfst nicht gut ein? Mit dieser Einschlafhilfe soll es ganz schnell gehen!

Der Begriff Social Jetlag kommt übrigens daher, dass man sich nach einem "erholsamen" Wochenende am Montag so fühlt, als hätte man eine lange Flugreise hinter sich gebracht. Dieser Jetlag artige Zustand wird aber eben nicht durch die verschiedenen Zeitzonen ausgelöst, sondern durch soziale Verpflichtungen, die unseren Biorhythmus durcheinanderbringen.

Welche Folgen hat der Social Jetlag?

Eine Studie von 2017 hat herausgefunden, dass ein immer wechselnder Schlafrhythmus nicht nur für schlechtere Laune sorgt, sondern auch zu Herzproblemen führen kann. Die ForscherInnen empfahlen deshalb, einen regelmäßigen Schlafrhythmus beizubehalten, um nicht gesundheitliche Probleme zu riskieren oder bestehende gar zu verstärken.

In einer noch aktuelleren Studie machte ein anderes Forschungsteam eine interessante Beobachtung: Man kann das Problem Social Jetlag auf gesellschaftlicher Ebene betrachten, wenn man sich die Zeiten anschaut, zu denen auf Twitter besonders viel oder besonders wenig gepostet wird. So wurden die Daten der amerikanischen UserInnen herangezogen, um festzustellen, wie der durchschnittliche Schlafrhythmus so aussieht. Tatsächlich bleiben die Leute am Wochenende viel länger wach und posten noch bis spät in die Nacht.

Langstreckenflug? Mit dieser Schlafmaske und integrierten Bluetooth-Kopfhörern schläfst du auch im Flieger wie ein Stein.

Wie kann ich mein Schlafverhalten verbessern?

Handy weg! Wir wissen alle, dass es besser wäre, doch nur selten halten wir uns dran: Das Handy, der Laptop und auch der Fernseher haben eigentlich nichts im Schlafzimmer zu suchen. Die Schlafumgebung sollte so ruhig und dunkel wie möglich sein.

Auch am Wochenende: 7 Stunden Schlaf reichen Viele Psychologen sind sich einig: Sieben Stunden Schlaf sind das absolute Lifegoal! Der Social Jetlag entsteht auch, wenn man am Wochenende plötzlich neun oder zehn Stunden statt den gewohnten fünf unter der Woche schläft. Am besten für den Körper wäre es aber, wenn man sich durchwegs bei sieben Stunden Schlaf einpendelt!

Wer müde ist, soll schlafen Es ist Samstag, 23 Uhr und dir fallen schon die Augen zu. Doch dein Schatz dreht Netflix auf und meint, ihr solltet euch noch einen Film reinziehen. Auch wenn es schön ist, mit dem Schatz Zeit zu verbringen - sag Nein! Denn wenn dein Körper solch eindeutigen Signale von sich gibt, dann tu ihm den Gefallen und geh schlafen.

Richtig essen Fettige Speisen, Alkohol und ein voller Bauch sind wahre Schlafkiller. Wenn du also vorhast, dir eine gute Mütze Schlaf zu gönnen, solltest du mindestens zwei Stunden vorher nichts mehr tun, was diesen negativ beeinflussen könnte.

Thema: Psychologie

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .