Ressort
Du befindest dich hier:

Sommer-Frisuren 2013

Hochgesteckt, geflochten, raspelkurz oder als sanfte Beach-Wellen: Wir stellen euch die schönsten Sommerfrisuren 2013 der Stars vor und verraten, wie ihr sie nachstylt.


Klassischer Dutt

Klassischer Dutt

Einen klassischen hohen Dutt wie Jessica Alba bekommt man am besten so hin: Haare sollten einen Tag vorher gewaschen werden. Dabei solltet ihr keine Haarmasken verwenden, denn am Frisurentag müssen die Haare schön griffig sein. Einen Dutt bekommt man ca. ab Schulterblattlänge hin: Mit einer Naturborstenbürste wird das Haar gekämmt, nämlich vom Scheitel asymmetrisch zu einem Zopf. Der Zopf wird mit einem Haargummi fixiert. Mit zwei Asiastäbchen den Zopf durchstechen, nämlich von oben nach unten, und dann den Zopf zu einem Dutt eindrehen. Anschließend die Stäbchen aus dem Haar ziehen. Den Dutt mit Nadeln feststecken.