Ressort
Du befindest dich hier:

Sommer-Gericht: Zucchini-Käse-Gratin

Mit ihrem dezenten Geschmack ist die Zucchinicremesuppe, ein wahres Chamäleon in der Küche. Jetzt hat das Kürbisgemüse wieder Saison – wir verraten ein Sommer-Gericht: Zucchini-Käse-Gatin.

von

Sommer-Gericht: Zucchini-Käse-Gratin
© Corbis

Der große Vorteil des Zucchini-Käse-Gratins: Es ist nicht nur ruckzuck fertig, sondern passt auch herrlich als leckeres Gericht bei einem Grillabend. Unsere Empfehlung allerdings: Einfach ein frisches Baguette oder Ciabatta dazu servieren.

Zutaten:

600 g Zucchini
300 g TK-Erbsen
150 g Emmentaler oder Gouda (gerieben)
2 EL Sesamkörner
etwas Salz und Pfeffer
Butter (für die Form)

Und so geht's:

1. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Die Erbsen in Salzwasser weich kochen.

2. Abseihen und mit dem Stabmixer pürieren. Salzen und pfeffern.

3. Die Zucchini waschen, dünn schneiden und ebenfalls 3 Minuten in Salzwasser kochen. Anschließend eiskalt abschrecken.

4. Eine ofenfeste Form mit Butter ausstreichen. Die Zucchinihälften mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander hineinlegen und salzen.

5. Das Erbsenpüree auf die Zucchini streichen, den Käse darüber streuen und im heißen Backrohr bei 200 °C für etwa 5 Minuten überbacken.

6. Währenddessen die Sesamkörner in einer beschichteten Pfanne trocken (ohne Fett) anrösten und vor dem Servieren über die Zucchini streuen.

Guten Appetit!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .