Ressort
Du befindest dich hier:

Das passende Sommerkleid finden

Sommerkleider sind überaus praktisch: Hinein schlüpfen und sich rundum wohlfühlen, lautet die Devise. Das Gute ist: Kleider stehen jeder Frau, wenn der passende Schnitt ausgewählt wird. Das Angebot ist groß und wird jedem Geschmack und Typ gerecht. Im folgenden Ratgeber wird verraten, worauf beim Kauf geachtet werden sollte.


Das passende Sommerkleid finden
© mandygodbehear

Kleider - das Must have im Kleiderschrank

Endlich laden die warmen Temperaturen dazu ein, sich mit einem schönen Kleid angenehm luftig zu kleiden. Die Auswahl an verschiedenen Modellen ist riesig. Ganz gleich, welcher Typ Frau oder welcher Anlass, es wird stets das passende Kleid angeboten. Farbig oder gemustert, kurz oder lang, es gibt viele verschiedene Arten von Kleidern. Ob klassisch, sportlich oder festlich, für jede Situation ist etwas dabei. Jede Frau ist anders, doch beim Tragen eines Kleides ist es sogar möglich, die Vorzüge zu unterstreichen oder Problemstellen zu kaschieren. Während manche Kleider der Figur schmeicheln, lenken andere ab. So kann sich jede Dame im besten Licht präsentieren. Mit Wickelkleidern beispielsweise werden dank des weichen, schmeichelhaften Schnittes kleine Pölsterchen kaschiert und körperliche Vorzüge hervorgehoben. Sie sind ein echter Modeklassiker.

Das passende Sommerkleid finden - Nützliche Tipps für den Kleiderkauf

So verschieden, wie die Kleider sind, sind es auch die Figurtypen der Damen. Dementsprechend kann das passende Kleid gewählt werden:

  • Frauen mit dem Körperbau A haben einen schmalen Oberkörper und breite Hüften. Sie sollten keine zu eng anliegenden Keider wählen.
  • Der V-Typ hingegen ist gut beraten mit Kleidern, die die Taille betonen, um die schmale Hüfte optisch herauszustellen.
  • Großen und schlanken Frauen stehen Maxikleider sehr gut. Mit kurzen Kleidern hingegen können kleine Frauen die Beine strecken.
  • Bei Abendkleidern sind Raffungen ideal, um einen Bauchansatz oder kräftigere Hüften zu kaschieren.

Wie die Farben des Kleides wirken

Die Farben wirken sich ebenso auf das Erscheinungsbild aus. Kräftige Damen sollten keine hellen Töne, glänzende Stoffe oder flächige Muster wählen, da sie den fülligen Eindruck noch verstärken. Hier sind dunkle und matte Farben besser, denn sie tragen weniger auf. Schwarz eignet sich sehr gut, um einige Pfunde wegzuschummeln. Die Farbe sieht zudem sehr schick und elegant aus und lässt sich wunderbar kombinieren. Eine dunkle Strumpfhose lässt die Beine länger wirken. Das Gleiche gilt für High-Heels, die gut zu Kleidern passen.

Welches Kleid für welchen Anlass?

Kleider eignen sich für jede Gelegenheit:

  • für offizielle Anlässe wie ein berufliches Meeting Etuikleider
  • im Büroalltag Blusenkleider
  • bei eleganten Anlässen Party- oder Cocktailkleider mit eingearbeiteter Corsage oder bestickter Spitze
  • bei Familienfeiern Strickkleider
  • in der Freizeit Shirtkleider, verspielte Modelle oder Oversized-Kleider, die mit einem besonderen Wohlfühlfaktor begeistern

Übrigens: Kleider eignen sich nicht nur für den Frühling und Sommer, sondern sie können, mit einer Strumpfhose und einer Jacke kombiniert, auch im Herbst und Winter getragen werden, beispielsweise Jersey-Kleider.

Fazit

Wenn das Wetter wärmer wird, tragen viele Frauen Kleider. Sie sind luftig und sitzen angenehm leicht. Zudem sehen sie modisch aus. Für jeden Anlass und Typ gibt es die passenden Kleider, die mit Accessoires wie einer Kette, Brosche, einem Halstuch oder einer Clutch kombiniert werden können. Die Wahl des richtigen Kleids ist wichtig, um vorteilhaft gekleidet zu sein.