Ressort
Du befindest dich hier:

Wie du mit der Sonnenbrille dein Haar kaputt machst

Wetten, dass du diesen Fehler auch machst? Wenn im Sommer deine Haare an einer Stelle abbrechen, dann ist vermutlich deine Sonnenbrille schuld daran.

von

Wie du mit der Sonnenbrille dein Haar kaputt machst
© Instagram/Doutzen Kroes

Wetten, dass du es auch immer wieder machst? Im Sommer schiebst du deine Sonnenbrille in die Haare, kaum dass du den Schatten enterst. Und sogar in Innenräumen lässt du die Shades im Haar – ist ja praktisch, so ein Fast-Haarreifen.

Machen wir auch. Sollten wir aber nicht mehr. Denn wie die Elle berichtet, sind der Metallbügel oder die scharfen Ecken und Kanten fast schon Gift für dein Haar. Denn wenn sich die Teile im Haar verheddern, reißt du immer wieder Haare mit ab.

Dazu werden die Haarfollikel durch die ständige Reibung aufgeraut – mit ein Grund, warum gerade die Babyhaare im Sommer plötzlich splissig und brüchig werden.

Was du stattdessen tun solltest? Nun, wir empfehlen die neuen Brillenketten als Sonnenbrillen-Halter. Die galten bereits als out, erfahren aber in diesem Sommer ein hippes Revival.

Thema: Haare