Ressort
Du befindest dich hier:

Sonnenschutz im Winter ist unfassbar wichtig für deine Haut!

Auch wenn man die Hautpflege im Winter leicht ändern sollte, gibt es doch eine Sache, die auch im Winter nicht vergessen werden darf...

von

Sonnenschutz im Winter ist unfassbar wichtig für deine Haut!

Sonnenschutz im Winter? Oft vergessen, aber wichtig!

© Photo by Spencer Backman on Unsplash

Wenn die Sommersonne sich versteckt und raue Winterwinde wieder in Gang kommen, verschiebt sich auch unsere Hautpflege-Routine. Um Dehydrierung und Irritation abzuwenden fahren wir mit reichhaltigen Cremes und anderen feuchtigkeitsspendenden Tinkturen auf. Die Produkte, die unsere Haut im Sommer schön frisch halten, sind nämlich möglicherweise nicht perfekt, wenn sich die Jahreszeiten ändern. Es gibt jedoch einen entscheidenden Punkt, den wir bei unserer winterlichen Hautpflege nur allzu gerne vergessen. Dabei ist dieser im Winter genauso wichtig ist wie im Sommer: Sonnenschutzmittel.

Darum brauchst du im Winter Sonnenschutz

Es gibt nämlich keine "sichere Saison", wenn es um Sonnenschäden geht. Auch wenn sich die Sonne in den Wintermonaten seltener zeigt: Es geht schließlich um die UV-Strahlen. UV-Strahlen treten bei jedem Wetter draußen auf, weshalb es das ganze Jahr über notwendig ist, Lichtschutzfaktor zu tragen. Wolken filtern auch keine UV-Strahlen heraus. Was das heißt? An wolkigen Wintertagen sind es noch immer rund 80 Prozent der UV-Strahlen, die bis auf unsere Haut durchdringen.

Was macht UV-Strahlung mit unserer Haut?

UV-Strahlung steht abgekürzt für utlraviolette Strahlung und unterteilst sich nochmals in UVA- und UVB-Strahlung. Für das menschliche Auge sind die Strahlen unsichtbar - unserer Haut sind die UV-Srahlen aber alles andere als egal. Während die Strahlen durchaus gutes leisten - sie sind für die Bildung von körpereigenen Vitamin D und Melanin zuständig, können sie unserer Haut auch schaden. Gelangen die UV-Strahlen auf die ungeschützte Haut, sind UVB-Strahlen Ursache für Sonnenbrand und begünstigen Hautkrebs, die UVA-Strahlen lassen wiederum die Haut frühzeitig altern.

Das wollen wir natürlich alles nicht und empfehlen deshalb täglichen Sonnenschutz! Viele Tagescremes sind mittlerweile mit einem gewissen Sonnenschutzfaktor versehen, der im Winter ausreichen sollte. Ansonsten gilt: Schmieren schmieren schmieren - und auf der Piste am beste nochmal nachlegen - dort ist der Sonnenschutz nämlich fast wichtiger als am Strand!

Der beste Sonnenschutz für den Winter

Das könnte dich auch interessieren:
WOMAN testet: Sonnenschutz in Puderform
Die 5 größten Sonnenschutz-Mythen
Nie wieder Pickel durch Sonnencreme!