Ressort
Du befindest dich hier:

Sonnenfinsternis am 20. März

Am Freitag, den 20.3. erleben wir ein ganz besonderes Himmelsereignis: Eine Sonnenfinsternis. Zwischen 10 und 11 Uhr kann man in ganz in Österreich eine partielle Verdunkelung der Sonne beobachten. Aber unbedingt mit Spezialbrille, um deine Augen nicht zu verbrennen!

von

Sonnenfinsternis
© Lindrik/ iStock/ Thinkstock

Es ist ein außergewöhnliches Ereignis, das es nicht oft zu sehen gibt: Erst am 10. Juni 2021 kann man von Wien aus wieder eine partielle Sonnenfinsternis beobachten, eine totale Sonnenfinsternis - wie 1999 - gibt es 2081 in Kärnten zu sehen sowie in Wien erst wieder im fernen Jahre 2227. Es lohnt sich also in den Himmel zu sehen! Allerdings unbedingt mit speziellem Lichtschutz!

Denn selbst eine partielle Sonnenfinsternis - also nur eine teilweise Verdunkelung der Sonne durch den Mond - sollte nicht mit freiem Auge beobachtet werden, da der direkte Lichteinfall zu schweren Schäden der Netzhautmitte führen kann.

Eine normale Sonnenbrille genügt keineswegs!

Um die Sonnenfinsternis wirklich sehen zu können, kann beim Optiker eine entsprechende Schutzbrille gekauft werden. Oder vielleicht ist ja noch ein Modell von der letzten Sonnenfinsternis im Haushalt? Achte dabei jedoch darauf, dass diese nicht beschädigt wurde und auch nicht das kleinste Loch aufweist.

Wann ist die Sonnenfinsternis zu sehen?

Innerhalb Österreichs ist der Beginn der Verdunkelung zuerst in Bregenz ab 9:27 Uhr zu sehen, ab 9:37 auch in Wien bis 11:57. Die größte Bedeckung ist zwischen 10:36 in Bregenz und 10:45 in Wien zu beobachten. Zu diesem Zeitpunkt sind 63% der Sonne verdeckt.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .