Ressort
Du befindest dich hier:

Sonnenstrahlen, Spaziergang & Co. –
Aktiv gegen den Blues im Herbst

Selbst sonnige Gemüter blasen im November mehr Trübsal, als ihnen lieb ist.


Sonnenstrahlen, Spaziergang & Co. –
Aktiv gegen den Blues im Herbst
© Thinkstock

Schuld an der herbstlichen Lustlosigkeit ist einerseits das kalte, nasse und dunkle "Depriwetter" und andererseits die hormonelle Umstellung des Körpers auf den Winter. Doch kein Grund, im Stimmungstief zu verweilen: Eine smarte Happy-Strategie zeigt dem Blues die rote Karte.

Gegen die November Melancholie helfen regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft. Selbst an bewölkten Tagen kann der Körper dabei noch ausreichend Licht tanken.

Gute Laune versprühen auch aromatische Düfte . Vanille, Bergamotte oder Lemongrass in der Duftlampe wirken stimmungsaufhellend.

Noch mehr Glückshormone liefern Nüsse, Bananen, Kohlenhydrate und Schokolade.