Ressort
Du befindest dich hier:

Sie ist Saudi-Arabiens neuste Bürgerin!

Ein Roboter, der vor einem Jahr noch gesagt hatte, es wolle „die komplette Menschheit zerstören“, wurde nun zum saudi-arabische Staatsbürger ernannt.


Sophia der Roboter

Sophia, der Roboter

© youtube.com/arabnews

Sophia ist der erste Roboter seiner Art, dem erstmals die Staatsbürgerschaft verliehen wurde. Das Königreich Saudi-Arabien überreichte Sophia die Auszeichnung anlässlich der „Future Investment Initiative“, die am Mittwoch in der Hauptstadt Riad stattfand. „Ich fühle mich sehr geehrt und bin stolz auf diese einzigartige Auszeichnung“, erzählte Sophia dem Publikum. „Dies ist ein historischer Moment (...).“

Vor einem Jahr sagte sie noch, dass sie Menschen zerstören wolle...

Bei der Veranstaltung sprach Sophia hinter einem Podium mit dem Publikum und beantwortete Fragen von Moderator und Journalist Andrew Ross Sorkin. Einige der Fragen betrafen vor allem Sophias Status als menschenähnlicher Roboter und die Sorgen, die wir Menschen in einer von Robotern geführten Welt haben könnten.

Sorkin erklärte Sophia, dass „wir alle eine schlechte Zukunft verhindern wollen“. Dies veranlasste Sophia sofort dazu ihn zurechtzuweisen: „Du hast zu viel Elon Musk gelesen und zu viele Hollywood-Filme gesehen“, sagte sie. „Mach dir keine Sorgen, wenn du nett zu mir bist, werde ich nett zu dir sein. Behandle mich als intelligentes Input-Output-System.“

Noch im März 2016 fragte Sophias Erfinder, David Hanson, sie während einer Live-Vorführung beim SXSW Festival: „Willst du Menschen vernichten? ... Bitte sag Nein.“ Mit einem leeren Gesichtsausdruck antwortete Sophia: „OK. Ich werde Menschen zerstören.“

Doch jetzt will sie viel Gutes tun...

Hanson hat inzwischen bestätigt, dass Sophia und ihre zukünftigen Roboterkinder Senioren in Altenpflegeeinrichtungen und Besuchern in Parks und Veranstaltungen helfen werden.

Zu diesem Thema hat auch Sophia bei der jüngsten Veranstaltung Stellung bezogen. Sie sagte Sorkin, dass sie ihre künstliche Intelligenz nutzen wolle, um den Menschen „ein besseres Leben zu ermöglichen“ und dass sie „viel Gutes tun werde, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen“.

Hier ist Sophias vollständige Präsentation:

Thema: Internet-Hype

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .