Ressort
Du befindest dich hier:

SOS-Strategien: Zu lange gefeiert oder schlaflos im Bett herumgewälzt?

Wenn Ihr Gesicht am Tag danach mehr verrät, als Ihnen lieb ist, helfen Ihnen die folgenden Quick-Tipps:


SOS-Strategien: Zu lange gefeiert oder schlaflos im Bett herumgewälzt?

Für einen rosigen Teint.
Peelen. Um lange Nächte "wegzurubbeln", Peeling auftragen, im Gesicht verreiben und abwaschen. Dann Tagespflege kreisförmig einmassieren - so wird der Teint durchblutet und fahle Haut wieder schön rosig.
Alternative. Kein Peeling in Sicht? Mit etwas Bronze-Puder an den höchsten Punkten im Gesicht (Stirn & Wange) gesunde Bräune schummeln.

Lässt Augen wieder strahlen.
Pflegen. Für einen wachen Blick und gegen Schatten: Augengel (z.B. von Biotherm) in die gesamte Augenpartie einklopfen. Tipp: Über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und morgens auftragen - wirkt noch schneller abschwellend.
Mogeln. Wenn Augengel allein nicht ausreicht: Mit etwas lichtreflektierendem, farblosem Concealpuder Augenringe und Rötungen abdecken.

Zaubert pralle Kiss-me-lips.
Massieren. Hilft, Lippenstiftreste loszuwerden, und macht trockene Lippenhaut wieder zart: Lippen mit einer Zahnbürste und etwas Creme schrubben. Dann Pflegestift auftragen.
Färben. SOS-Hilfe für den gepflegten Auftritt: Lipgloss auftragen. Der softe Glanz lenkt Blicke nur noch auf den Mund.

Für Kopfhaut und Haar.
Entspannen. Der Dutt war straff, und die Haarwurzeln schmerzen? Gereizte Kopfhaut wird mit einem Shampoo, das Lavendelextrakte enthält, beruhigt (z.B. von Aveda). Mit den Fingerkuppen einmassieren, kurz einwirken lassen, dann ausspülen.
Auffrischen. Mini-Spray, der für Maxi-Glanz im Haar sorgt: Ein paar Spritzer in die Hände sprühen, verreiben, Frisur zurechtzupfen.

Redaktion: Sermin Kaya

Mehr zum Thema