Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Spa hat "da könnt ich mich reinlegen" etwas zu wörtlich genommen

DER Trend in Japan: In Ramen-Brühe baden. Die warme Schweinebrühe soll die Haut straffen und den Stoffwechsel ankurbeln... Mehr dazu hier!

von

Dieses Spa hat "da könnt ich mich reinlegen" etwas zu wörtlich genommen

ähm...okay?!

© youtube/smpfilms

Schon Cleopatra und Queen Mary taten es: In Wein, Milch und anderen Lebensmitteln baden, um sich ihren jugendlichen Teint zu bewahren. Jetzt sind wir keine Fans von derartiger Lebensmittelverschwendung und zumindest die Tirolerinnen unter euch sollten wissen, was mit Frau Hitt geschah, als sie ihren Sohn mit in Milch baden und mit Weißbrot abtupfen ließ, aber - ABER - das mit der Milch lassen wir uns schon irgendwie einreden: Durch das Fett der Milch wird die Haut geglättet und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Außerdem enthält sie wertvolle Milchsäure, welche zur Regeneration der Haut beiträgt, vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt und sie geschmeidig macht. Dafür reicht aber schon ein Liter im Badewasser.

Was die Japaner derzeit aufführen ist da schon kurioser ... und ekliger. Ja. Wir lieben Ramen und Ja. Jedes Mal, wenn wir den ersten Löffel einer frischen, dampfenden Schüssel Ramen schlürfe jauchzen auch wir "Oh Gott, da könnt ich mich reinlegen!!!1!!11!!", aber es tatsächlich tun? Never.

Ramen-Bad und Grüntee-Aufgüsse

In einem Spa nahe Tokio bieten sie jetzt aber Jacuzzis voll mit Ramen-Brühe an. Getrunken werden sollte zwar nicht daraus, laut desBesitzers hat das warme Süppchen aber allerhand Vorteile: "Das Bad enthält echte Schweinefleisch-Brühe mit viel Kollagen und synthetische Nudeln für den Effekt. Das Bad kurbelt den Stoffwechsel und verbessert das Hautbild. Tauche deinen Körper in Tonnen um Tonnen Kollagen ein", heißt es auf der Website.

Was sollen wir sagen? Für uns klingt es eher wie der Anfang eines Horrorfilms, in der unschuldige Touristen in eine Monster-Falle gelockt werden, um später genüsslich als Beilage verzehrt zu werden ... aber vielleicht ist das ja nur unsere Fantasie...

Thema: Trends