Ressort
Du befindest dich hier:

5 schnelle und originelle Spekulatius-Rezepte

von

Spekulatius liebt beinahe jedes Kind und daher lassen sich damit auch hervorragende Desserts schnell und einfach zaubern.


Weihnachtlicher Apfel-Spekulatius-Strudel © Bild: Corbis

Weihnachtlicher Apfel-Spekulatius-Strudel

Zutaten

350 g süßliche, geschälte Äpfel, 150 g Spekulatiuskekse, 2 EL Vanillepuddingpulver, 2 EL brauner Zucker, 3 TL Zimt, 3 EL Rosinen, Strudelteigblätter, Öl zum Bestreichen, 50 ml Milch

Zubereitung

Die Äpfel werden fein geraspelt, gehobelt, oder in sehr dünne Spalten geschnitten.
Die Spekulatius in einen Tiefkühlsack geben und mit dem Nudelholz fest zerstoßen. Das Puddingpulver, Zimt und Zucker mit den Bröseln vermischen und zum Schluss die Äpfel und die Rosinen hinzufügen.
Den Strudelteig ausrollen und mit 1 EL Öl bestreichen, dann die zweite Strudelteigplatte darauflegen und zusammendrücken. Die Apfelfüllung auf dem Teigboden verteilen, die Ränder mit Öl einstreichen und alles behutsam zu einem Strudel einrollen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und von außen den gesamten Strudel mit Milch und Öl bestreichen, damit er schön knusprig und braun werden kann.
Im Ofen bei 180 Grad etwa 30-40 Minuten backen.
Besonders lecker schmeckt dazu Eiscreme!